Premium-Partner des TSV

Premium-Partner

Das Nachholspiel gegen den ASV Neumarkt am kommenden Wochenende wurde aufgrund der Wetterbedingungen abgesagt.

Der erste Test im neuen Jahr verläuft für die Fußballer vom TSV Landsberg erfolgreich. Auch ein älterer Spieler läuft für den Bayernligisten auf.

Mit 3:1 hat der Fußball-Bayernligist TSV Landsberg sein erstes Testspiel gewonnen. Trainer Guido Kandziora war mit der Vorstellung beim TuS Geretsried insgesamt auch zufrieden: „Die Spieler haben sich alle bewegt und die Schwerpunkte gezeigt, die ich mir vorgestellt habe.“ Nach elf Minuten erzielte Manuel Detmar die Führung für die Landsberger, Neuzugang Adrian Zuka stellte in der 54. Minute auf 2:0. Dominik Schön traf zum vorentscheidenden 3:0 (65.) gegen den Landesligisten. Eine Nachlässigkeit in der Landsberger Abwehr nutzten die Gastgeber in der 78. Minute, um auf 1:3 zu verkürzen.

Bild: Manuel Detmar traf beim 3:1-Sieg in Holzkirchen zum zwischenzeitlichen 1:0. Damit hat der TSV Landsberg das erste Testspiel in 2018 gewonnen. Foto: Julian Leitenstorfer (Archiv)

Erst vor Kurzem haben die Fußballer vom TSV Landsberg mit der Vorbereitung begonnen. Im ersten Testspiel treffen sie auf einen ehemaligen Mitspieler.

Die Pause ist endgültig zu Ende: Im Training stehen die Bayernliga-Kicker des TSV Landsberg ja schon seit über eine Woche. Am heutigen Mittwoch findet das erste Testspiel statt. Ab 19.30 Uhr sind Trainer Guido Kandziora und sein Team beim Landesligisten TuS Geretsried zu Gast, der als Tabellensiebter überwintert. Dort gibt es ein Wiedersehen mit Paul Auerbach, der in der Winterpause vom TSV zum TuS wechselte.

Insgesamt klingt der Trainer zufrieden: „Die Jungs haben sehr gut mitgezogen und die neuen Spieler wurden gut aufgenommen.“ Allerdings, das sei aber auch ganz normal: „Sie haben jetzt natürlich schwere Beine.“ Schließlich hatte Kandziora in diesen ersten eineinhalb Wochen nur wenige Ruhetage eingestreut. „Das muss jetzt aber auch so sein.“

Mit Verstärkung nimmt der TSV Landsberg den Klassenerhalt in Angriff

Pünktlich zum ersten Training begann es zu schneien. Über den 3C-Sportplatz wehte am Samstag ein kalter Wind, der die Schneeflocken tanzen ließ – die Fußballer des TSV Landsberg störte dies nicht: Trainer Guido Kandziora hatte zum Trainingsauftakt gebeten. Und da gab es einige neue Gesichter im Team.

Wie bereits berichtet, kehrte Andreas „Charly“ Fülla zum TSV Landsberg zurück, neu in der Mannschaft sind David Mihajlovic (Neustrelitz)und Adrian Zuka (Sonthofen). „Ich wünsche mir, dass die Neuzugänge gut einschlagen“, so Trainer Guido Kandziora, „dass sie sich als Teamplayer beweisen, aber auch mal den Unterschied ausmachen können.“

Beim TSV Landsberg dreht sich das Personalkarussell: Spielertausch mit Sonthofen. Vom Neuzugang erhofft man sich einiges.

Der TSV Landsberg und der 1. FC Sonthofen...in der Fußball-Bayernliga sind sie Konkurrenten. Doch in Sachen Spielertransfers scheinen sie sich gut zu verstehen. Während Kevin Haug den TSV in Richtung Allgäu verlassen wird, wechselt mit Adrian Zuka ein Spieler aus Sonthofen an den Lech. Das hat der Verein nun mitgeteilt.

Hallo zusammen,

heute müssen wir leider mitteilen, das uns Kevin Haug in Richtung Sonthofen verlassen wird. Nach einem Gespräch mit Kevin, kann ich folgendes berichten. Nach nur einer Vorrunde im Trikot des TSV Landsberg, verpasste er zum Trainerwechsel wegen einer Woche Krankheit den Anschluss ans Team. Guido Kandziora stelle genau in dieser Woche die Weichen in die neu TSV Zukunft. Hier sah Kevin leider keine Perspektive mehr, denn als Fußballer will man immer in der ersten elf auflaufen. Er verbrachte zu viel Zeit auf der Bank und verlor seine Motivation. So konnte er seine Leistung auch im Training nicht mehr abrufen. Weiter berichtet er, hier ein tolles Team getroffen zu haben und die Zeit beim TSV keineswegs verloren war.

Der TSV Landsberg wünscht Kevin viel Erfolg für seine Zukunft !!!

Andreas Jörg

David Mihajlovic neu beim TSV 1882 Landsberg

Der 20 jährige Kroate wechselt mit sofortiger Wirkung zum TSV Landsberg. Der zentrale Mittelfeld Spieler, ist mit der Situation bei seinem momentanen Verein (TSG Neustrelitz)nicht zufrieden. Es fehlt an Einsatzzeiten. Leider setzt sein momentaner Trainer ausschließlich auf sein erfahrenes und älteres Personal.  

Er sucht bei uns eine neue Herausforderung, und wir freuen uns auf ihn !!! Nach Gesprächen mit Trainer Guido Kandziora ist er ein hungriger Spieler voller Tatendrang. Genauso einen Spieler braucht der TSV in der momentanen Situation. Sollte der TSV und David eine gemeinsame Basis schaffen, steht einer Verpflichtung über die Saison hinaus nichts im Weg. 

David ist ein ballsicherer, laufstarker Kreativspieler der auch mal den letzten Pass spielen kann. Er ist ein sehr sympathischer junger Mann, mit Biss auf dem Spielfeld. Er passt hoffentlich gut in unser Team und bringt uns sofort weiter.


Pressekonferenz: TSV Landsberg - TuS Holzkirchen 0:4

... lade Modul ...

TSV Landsberg auf FuPa

Zum Seitenanfang