Premium-Partner des TSV

Für den Fußball-Bayernligisten TSV Landsberg läuft es in der Vorbereitung nach Plan. Gegen Landesligist Oberweikertshofen zeigt sich der Klassenunterschied.

Für die Bayernliga-Fußballer des TSV Landsberg kann es so weitergehen: Auch im zweiten Testspiel feierten die TSVler gegen einen Landesligisten einen Kantersieg. Mit 6:0 setzte sich die Gastgeber im Sportzentrum gegen den SC Oberweikertshofen durch. Und auch diesmal wurde ein Elfmeter vergeben.

Bild: Einen 6:0-Sieg feierte der TSV Landsberg im Test gegen Oberweikertshofen. Auch Branko Nikolic (am Ball) erzielte einen Treffer. Foto: Christian Rudnik

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

Der Fußball-Bayernligist TSV Landsberg fährt kurzfristig zu einem Vorbereitungsspiel nach Pullach. Am Samstag wird zu Hause gespielt.

So schnell kann es gehen: Eigentlich stand das erste Testspiel für die Bayernliga-Fußballer am Samstag zu Hause gegen Oberweikertshofen auf dem Plan. Kurzfristig ergab sich dann die Möglichkeit, in Pullach bereits ein Vorbereitungsspiel zu absolvieren.

Bild: Der Start in die Testspielphase ist dem Fußball-Bayernligisten TSV Landsberg sehr gut gelungen. Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

Der Fußball-Bayernligist TSV Landsberg bereitet sich auf die Aufholjagd vor. Beim Trainingsstart sind zwei Neuzugänge dabei.

Ungemütlich war der Start ins Mannschaftstraining für die Bayernliga-Fußballer des TSV Landsberg: Am Montagabend pfiff ein kalter Wind über den Kunstrasenplatz im Landsberger Sportzentrum. Das Team der beiden Spielertrainer Mike Hutterer und Sascha Mölders ließ sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen. Schließlich steht ab 4. März die Aufholjagd an: Als Tabellenfünfter will der TSV Landsberg noch an die Tabellenspitze stürmen. 

Bild: Der Fußball-Bayernligist TSV Landsberg ist wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Foto: Christian Rudnik

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

David Hundertmark (25) hat den TSV Landsberg überraschend verlassen. Der Fußball-Bayernligist musste daraufhin ganz schnell reagieren und hat mit Fabio Rasic (20) bereits einen neuen Torhüter verpflichtet.

Landkreis – Seit heute sind die Landsberger wieder im Training. Ohne den bisherigen Stamm-Torwart Hundertmark, dafür mit einem neuen Gesicht – wie vom KREISBOTEN bereits exklusiv angekündigt. Fabio Rasic, ein 20-jähriger, in München geborener Kroate, der in der Saison 2021/22 neunmal das Tor des FC Ismaning in der Bayernliga hütete – darunter beim 1:1 am 31. Juli 2021 in Landsberg – wird mit dem bisherigen Ersatz-Keeper Abdoulaye „Abdul“ Gueye (19) um die neue Nummer eins im Tor kämpfen.

Bild: SP_Fabio Rasic _ TSV Landsberg.jpg © Privat

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Kreisboten - HIER

Der TSV Landsberg steht plötzlich ohne Stammtorwart da. Der Bayernligist plante eigentlich mit David Hundertmark, aber der macht Schluss.

Landsberg – Das kann man ohne Übertreibung als „Paukenschlag“ bezeichnen, als Blitz aus heiterem Himmel: Fußball-Bayernligist TSV Landsberg steht eine Woche vor dem Trainingsstart (30. Januar) und kurz vor dem Trainingslager (9. bis 12. Februar auf Mallorca) ohne seinen bisherigen Stammtorwart da. David Hundertmark hört auf. Sofort.

Bild: Das war‘s dann am Lech: TSV-Stammtorhüter David Hundertmark sagt leise „Servus Landsberg!“ © Ernstberger

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Kreisboten - HIER

Transfer-Coup des TSV Landsberg: Der Bayernliga-Vierte hat Stürmer Nicholas Helmbrecht verpflichtet. Der 27-jährige Ex-Löwe kommt von Regionalligist Wacker Burghausen zur Truppe der Spielertrainer Sascha Mölders und Mike Hutterer.

Der erfahrene Außenstürmer ist genau der Spielertyp, den die Landsberger noch gesucht haben, wie schon Sportchef Jürgen Meissner im großen KREISBOTEN-Interview betonte. Allerdings musste Helmbrecht nach einem Kreuzbandriss im Training im Januar 2022 das gesamte Jahr pausieren. Jetzt der Neuanfang am Lech. Der gebürtige Münchner hat 102 Mal in der Regional- und 47 Mal in der Bayernliga sowie 55 Mal für 1860 und Unterhaching in der U19- und U17-Bundesliga gespielt.

Bild: Der nächste Ex-Löwe für Bayernligist TSV Landsberg: Nicholas Helmbrecht. © TSV 1860 München

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Kreisboten - HIER

Der Fußball-Bayernligist TSV Landsberg startet mit einem Hallenturnier ins neue Jahr. Für einen Spieler könnte die Saison bereits zu Ende sein.

Eigentlich sind die Fußballer des TSV Landsberg mitten in der Winterpause, doch am 6. Januar, sind zumindest einige von ihnen wieder in Aktion. Die Landsberger treten beim SAR Cup in der Halle in Dingolfing an. Der Trainingsstart ist Ende Januar geplant, allerdings dürfte für einen Spieler die Saison bereits zu Ende sein.

Bild: Ende Januar startet beim TSV Landsberg wieder das Mannschaftstraining. Bereits am 6. Januar tritt Spielertrainer Mike Hutterer mit einigen Teamkollegen bei einem Hallenturnier an. Foto: Thorsten Jordan (Archivbild)

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

... lade Modul ...

TSV Landsberg auf FuPa

Zum Seitenanfang