Aktuelle Seite: Home

Willkommen beim TSV Landsberg - Fussball

Die Personalplanungen beim TSV Landsberg laufen auf Hochtouren

Nach dem Klassenerhalt wird beim Fußball-Bayernligisten am Kader für die neue Saison gebastelt. Einer der Torhüter verlässt den Verein.

Der TSV Landsberg ist mit einem blauen Auge davongekommen – mal wieder. Wie auch in der Saison davor rettete sich der Fußball-Bayernligist in der Relegation. „Wir sind sehr erleichtert“, sagt Abteilungsleiter Robert Michel nach dem Klassenerhalt in der dritten Runde. Für Trainer und Team ist die Arbeit vorerst beendet. Für die Verantwortlichen läuft sie so richtig auf Hochtouren, denn die Personalplanung für die neue Saison muss vorangetrieben werden. Während andere Bayernligisten bereits Neuzugänge vermelden können, war es beim TSV zuletzt schwierig in den Verhandlungen, da ja noch unklar war, in welcher Liga man spielen würde.

„Das Ziel für die neue Saison ist klar: Klassenerhalt“, so Robert Michel – und das diesmal vorzeitig. „Wenn wir zwei bis drei Koryphäen bekommen, wird ein Sprung der Mannschaft funktionieren.“ Allerdings ist der Abteilungsleiter momentan alleine mit den Personalplanungen, nachdem einige Mitglieder der Chefetage wie Andreas Jörg, Jürgen Wiedemann oder Arek Wochnik derzeit im Urlaub sind. Dennoch würden die ganze Woche Verhandlungen mit potenziellen Neuzugängen laufen. Finanziell stünde dem Verein ein ähnlicher Etat wie in der Vorsaison zur Verfügung. Hauptsponsor und Partner des Vereins ist nach wie vor 3C-Carbon.

Weiterlesen...

Der TSV Landsberg bleibt in der Bayernliga

Der TSV Landsberg hat es geschafft: Die Fußballer bleiben in der Bayernliga. Die zweite Halbzeit gab den Ausschlag. Über das entscheidende Spiel und den Jubel danach.

Trainer des TSV Landsberg zu sein, ist kein einfacher Job. In der dritten Relegationsrunde haben die Fußballer vom Lech den Klassenerhalt klar gemacht. Im Rückspiel beim TSV Bogen gab es nach dem 2:2 im Hinspiel am Dienstag am Freitagabend einen 2:1-Auswärtssieg. Damit feierte die Mannschaft von Uwe Zenkner den Klassenerhalt in der Bayernliga.

Trainer Uwe Zenkner "völlig platt"

Die Spieler feierten noch in der Kabine, als Uwe Zenkner auf dem Sportgelände in Bogen auf dem Boden saß. Neben sich ein Bier und mit den Nerven am Ende. „Mir tun alle Glieder weh und ich bin völlig platt“, gab der Trainer einen Einblick in sein Seelenleben. Aber genauso stark war die Freude über den geschafften Klassenerhalt. Die allerletzte Chance hatte der TSV Landsberg genutzt. Nach dem Aufstieg der Spielvereinigung Unterhaching in die 3. Liga war in der Bayernliga doch noch ein Platz frei geworden und hatte den Landsbergern nach der Niederlage gegen Wolfratshausen zwei weitere Entscheidungsspiele gegen Bogen beschert. Und im ersten hatte man in allerletzter Minute noch den Ausgleich zum 2:2 kassiert.

Weiterlesen...

Späte Strafe für den TSV

Landsberg sieht im ersten Relegationsspiel gegen Bogen wie der sichere Sieger aus. Dann kommt die 93. Minute.

Zwar ist für den TSV Landsberg in Sachen Klassenerhalt noch alles drin. Aber die sportliche und moralische Ausgangslage könnte besser sein. Gegen den TSV Bogen gab es im Relegationshinspiel ein 2:2. Der entscheidende Gegentreffer fiel in der 93. Minute. Am Freitag geht es ins Rückspiel – dann entscheidet sich, welcher der beiden Vereine in der Liga bleiben darf und wer runter in die Landesliga muss.

Im Gegensatz zur derben 0:5-Klatsche in der zweiten Relegationsrunde am Samstag in Wolfratshausen zeigten sich die Landsberger diesmal stark verbessert. Läuferisch, taktisch und auch von der Moral her lief es diesmal deutlich besser. Allerdings präsentierten sich die Gäste aus Niederbayern auch recht schwach in der Anfangsphase. Eine Schrecksekunde mussten die Landsberger Fans kurz überstehen, als Keeper Tobias Heiland ohne Not Bogens Granit Bilalli den Ball in den Lauf spielte. Allerdings blieb dieser Patzer unbestraft.

Weiterlesen...

Wir suchen Verstärkungen für unsere D- und E-Jugend

Der TSV 1882 LANDSBERG

sucht Verstärkungen für seine D- und E-Jugenden

Wir suchen Dich:

  • Du bist fußballverrückt
  • Du hast Lust Dich im Team fußballerisch weiterzuentwickeln
  • Du bist ambitioniert und willst mit der Mannschaft Erfolg haben
  • Du spielst bereits regelmäßig aktiv Fußball

Wir bieten Dir:

  • viele fußballbegeisterte Kids und Trainern
  • regelmäßig freiwillige Zusatzangebote wie Technik- und Koordinationstraining
  • optimale Trainingsbedingungen, wie z.B. regelmäßig 2x wöchentliches Training, sowohl während der Freiluft- als auch in der Hallensaison.
  • jeweils ca. 10 Turnierteilnahmen im Sommer sowie in der Halle (regional und überregional)
  • gemeinsame Ausflüge und Trainingslager
  • jede Menge Spaß und das richtige Umfeld sich fußballerisch weiterzuentwickeln

    Werfe einen Blick auf unser Video was du bei uns erleben kannst
    https://m.youtube.com/watch?v=wFseSROlQdY

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann komm zum Schnuppertraining für die Jahrgänge 2005, 2006 und 2007.

Du kannst jederzeit zum Training vorbeischauen.

Kontakt-Infos von den Trainern der entsprechenden Jahrgangsmannschaften erhälst du auf der Homepage des TSV Landsberg unter der Rubrik "Jugendfussball".


Wir freuen uns auf Dich!

Der TSV greift nach dem letzten Strohhalm

Im Relegationsrückspiel gegen Wolfratshausen kommt der TSV Landsberg böse unter die Räder. Aber es bleibt noch eine Chance.

Das hatten sie sich anders vorgestellt. Mit 0:5 (0:2) verlor der TSV Landsberg das zweite Relegationsspiel in Wolfratshausen. Nach dem 1:1 im Hinspiel zeigte sich der Fußball-Bayernligist recht indisponiert bei den Farchetern, die damit den Klassenerhalt feiern konnten.

Aber der TSV Landsberg hat noch die Chance, in der Bayernliga zu bleiben. Gegen Bogen steht die dritte Relegationsrunde an.

Weiterlesen...

Noch mal 90 Minuten alles geben

Am heutigen Samstag steht für den TSV Landsberg das Rückspiel gegen Wolfratshausen an. Auf die Hoffnungsrunde setzt der TSV-Coach nicht. Aus gutem Grund

Am heutigen Samstag kann der TSV Landsberg für eine weitere Saison in der Bayernliga sorgen. Mit einem 1:1-Unentschieden aus dem Hinspiel geht die Zenkner-Truppe um 16 Uhr ins Rückspiel in Wolfratshausen. Doch selbst wenn sich Wolfratshausen durchsetzen sollte, haben die Landsberger, wie berichtet, noch eine weitere Chance, die sich durch den Aufstieg von Unterhaching ergeben hat. So weit will es TSV-Trainer Uwe Zenkner aber nicht kommen lassen.

Die Ausgangslage ist klar: Gewinnt eine Mannschaft, ist sie durch. Mit einem 0:0 würde Wolfratshausen in der Bayernliga bleiben, bei einem 1:1 gäbe es Verlängerung und eventuell Elfmeterschießen, ab einem 2:2 hätte der TSV Landsberg den Klassenerhalt in der Tasche. „Mindestens ein Tor müssen wir schießen“, sagt auch Zenkner, doch diesmal muss er wieder auf einen etatmäßigen Stürmer verzichten: „Philipp Siegwart ist Trauzeuge seines Bruders“, nennt Zenkner den Grund für den Ausfall. Damit wird Daniel Jais wohl in die Startformation rücken.

Weiterlesen...

Jede Serie hat mal ein Ende

Bayernliga-Relegation In der Punktrunde hat der TSV Landsberg zweimal gegen Wolfratshausen verloren. Das soll sich jetzt ändern. Heute findet das erste Spiel im 3C-Sportpark statt

Die erste Runde der Relegation hat der TSV Landsberg erfolgreich bestritten, jetzt ist die Mannschaft von Trainer Uwe Zenkner noch zwei Spiele vom Klassenerhalt in der Bayernliga entfernt. Am heutigen Mittwochabend erwarten die Landsberger den BCF Wolfratshausen ab 18.30 Uhr im 3C-Sportpark, das Rückspiel findet am Samstag, 3. Juni, ab 16 Uhr in Wolfratshausen statt.

Wenn sich Uwe Zenkner ein Resultat für heute Abend wünschen dürfte, dann wäre es „ein Ergebnis, das eine realistische Möglichkeit eröffnet, am Samstag in Wolfratshausen den Sack zuzumachen“. Die erste Runde, so Zenkner, sei die schwierigere gewesen, und nachdem man den ersten Schritt erfolgreich hinter sich gebracht hat, wolle man den zweiten folgen lassen.

Weiterlesen...

1:1 beim Tabellenersten

Mit dem Ergebnis hat der bisher ungeschlagene Tabellenführer, die SG Inning/Eching/Breitbrunn 2 ganz sicher nicht gerechnet. Das Spiel konnte in Eching erst deutlich verspätet beginnen, da die Landsberger D3-Mannschaft gleich zu zwei falschen Sportplätzen (!) geschickt wurde. Bei einer Entscheidung am grünen Tisch hätte das Team aus Landsberg drei Punkte („Gegner nicht angetreten") zugesprochen bekommen, aber die jungen Kicker wollen ihre Punkte selbst holen.

Weiterlesen...

F1 - Grandiose englische Woche – 6 Siege und Finale gegen FC Augsburg

In sieben Tagen haben die F1-Junioren zwei Punktspiele und ein Vatertagsturnier in Dasing gespielt plus zwei Trainingseinheiten.

20170525 132049 v2

TSV 1882 LANDSBERG – VfL KAUFERING 7:6
Angefangen hat es mit dem Lokalderby gegen VfL Kaufering. Für beide Mannschaften ist das jedes Jahr das U9 Champions League Finale. Von der Bilanz muss sich der TSV nicht verstecken. Die letzten drei Spiele ungeschlagen und dabei konnte unsere U9 die letzten beiden Spiele in der Halle souverän für sich verbuchen. Aber draußen ist wieder was anderes. Das weiß auch jeder. Unsere Jungs und Mädels waren deshalb wieder gespannt und voller Vorfreude.

Weiterlesen...

Seite 1 von 79

... lade Modul ...

TSV Landsberg auf FuPa

Go to top