Aktuelle Seite: Home

Willkommen beim TSV Landsberg - Fussball

Juniorenfußball auf höchstem Niveau!

Am Ende stand der TSV 1882 Landsberg auf Platz 1.

Damit hat keiner gerechnet dass bei diesem Teilnehmerfeld die Abschlusstabelle so ein Gesicht zeigt! Die Mannschaft zeigte von Anfang an durch starken Zusammenhalt und hohe Konzentration dass sie nicht als Verlierer des Turniers gehen wollten. Bis zum letzten und entscheidenden Spiel gegen SV Heimstetten, wo wir mit 9 Punkten auf Platz 2. standen zeigten unsere Helden des Balls keine Anzeichen an Nervosität. Selbst haben sie entschieden das Turnier als Sieger zu verlassen.

2017 01 04 e2 halleKirchheim Weiterlesen...

Hochverdienter 2. Platz unserer E2- Kicker

2017 01 06 e2 tsvlandsbergAuch in diesem Jahr hat der TSV 1882 Landsberg zu seinen Hallenturnieren in die Isidor-Hipper-Halle eingeladen.

Wie üblich sind acht Mannschaften am Start – zwei Teams des TSV Landsberg. Weitere Teilnehmer waren der FC Königsbrunn, SV Lengenfeld, MTV Diessen, SG Apfeldorf/Kinsau,SG Reichling/Hofstetten, TSV Hechendorf.

Das Turnier wird im Modus

"Jeder gegen Jeden" ausgespielt, somit hat jede Mannschaft 7 Spiele garantiert ausspielen dürfen. Am Ende sind 18:3 Punkte und 27:6 Toren der absolut sichere

2. Platz. Großartige Leistung und Spitzenfussball. Das kann sich sehen lassen.

Lediglich der FC Königsbrunn konnte eine schwache Minute ausnutzen und uns

drei Punkte abnehmen, was ihm zum verdienten Turniersieger machte. Weiterlesen...

Zwei erfolgreiche C1-Turniere an einem Tag

Die Mannschaft hatte zwei Turniere an einem Tag zu bestreiten und musste sich daher aufteilen. Die eine Hälfte trat bei einem Bezirksoberliga Turnier in Neusäß an, welches von der JFG Lohwald (Partner des Nachwuchsleistungszentrums des FCA) ausgetragen wurde. Die andere Hälfte musste sich in der zweiten Runde der Zugspitz Hallenkreismeisterschaft auch gegen sehr starke Gegner (BOL/KL) behaupten. Das Ergebnis konnte sich sicherlich sehen lassen, denn beide Mannschaften erreichten das Finale. Die Gruppe welche zur JFG Lohwald gefahren ist, gewann das Turnier in einem packenden Final 1:0 gegen JFG Lohwald 1 (BOL). An diesem Turnier nahmen lauter hochklassige Mannschaften Teil z.B. das Bundesliganachwuchsteam des FC Ingolstadt U14.

2016 01 C1 halle

Weiterlesen...

Der große Coup wollte nicht gelingen

Nur zwei Gegentore in einem Turnier zu kassieren, zeugt von einer klasse Mannschaftsleistung. Doch leider war ein Tor zu viel und Platz 1 des E1-Heimturniers in der Isidor-Hipper-Sporthalle ging an den FC Greifenberg und nicht an das Team von Stefan Drischberger.

Die Jungs hatten sich so viel vorgenommen und starteten auch furios ins Turnier. Nach ihren schon fast berühmten drei Minuten „Aufwachen“, bis jeder Spieler auf dem Platz seine Position gefunden hatte, wurde der der PSV Augsburg ungefährdet mit 4:0 bezwungen. Die Abwehrspieler sicherten das Tor von Simon Drischberger. Schnelle und gelungene Kombinationen nach vorne konnten von den Vorderleuten in Tore (Simon Rief, Jamie Dornfeld, Levin Nuhanivic, Michi Schmid) verwandelt werden.

Weiterlesen...

Knapp am Finaleinzug vorbeigeschrammt!

Mit einem starken dritten Platz kehrte die E1-Mannschaft von Stefan Drischberger am vergagnenen Mittwoch von der Menkinger Hallenwoche 2017 zurück.

Mit einem Gegentor nach knapp 2 Minuten des FC Bad Wörishofen startete die Mannschaft ins traditionelle Turnier des TSV Schwabmünchen. Nach diesem kleinen Fehlstart ging ein mächtiger Ruck durch das Team, erst recht als Taha Cölkusu mit einem platzierten Treffer aus der 2. Reihe den Ausgleich erzielten konnte. Es folgte ein überzeugendes 2:0 gegen den SV Untermeitingen mit Toren durch Michi Schmid. Mit einem 1:1, erneut mit einem Treffer von Michi Schmid, gegen den TSV Gersthofen beendete das gesundheitlich angeschlagene Team die Gruppenphase als Vorrundenerster der Gruppe B.

2017 01 e1 menkingerhallenwoche

In der Gruppe A spielten der SV Hammerschmiede, der TSV Schwabmünchen (Turnierausrichter), der SV Schwabegg und der TSV Fischbach.

Weiterlesen...

Sensationeller Turnierstart der F1 in 2017

Die F1 hat ein Hammer Turnier in Dasing hingelegt.

Gespielt wurde nach Futsal Regeln.

Tabelle3Die Tabelle sagt schon fast alles. Bleibt nur zu sagen, dass der spätere Turniersieger SC Fürstenfeldbruck ALLE Spiele gewonnen hat AUSSER gegen unsere F1, das 0:0 ausging. Und das Ganze trotz leichter Landsberger Überlegenheit. Bei einem 1:0 für Landsberg hätte auch keiner was sagen können. Wie auch immer, im Spiel um Platz 3 wurde dann der SF Friedberg noch mit 6:0 klar geschlagen (Zitat Augsburger Allgemeine: "Im kleinen Finale hatte SF Friedberg dann trotz ihres lautstarken Anhangs keine Chance gegen die technisch starken Landsberger und verloren mit 0:6."). Zudem hat es außer dem FC Augsburg kein Team geschafft gegen unsere F1 ein Tor zu schießen.

Weiterlesen...

Zweiter Platz der "Alten Herren"

Sensationeller 2.Platz beim eigenen AH Turnier in der Isidor-Hipper-Halle.
Wer hätte das bei den starken Gegnern erwartet! Klasse Jungs!!!

15726380 10155589654365410 8106654247074385107 n

Rechnung ging fast auf!

Mit einem tollen 2. Platz kehrte die E1-Mannschaft von Stefan Drischberger vom Nikolausturnier des SV Pforzen am vergangenen Sonntag zurück. Sieben Mannschaften mit Torwart und 4 Feldspielern kämpften jeder gegen jeden jeweils 10 Minuten in der Dreifeldsporthalle von Neugablonz gegeneinander.

2016 12 03 e1 halle pforzen

Trainer Drischberger schickte seine Jungs mit der Taktik „maximal 3 Ballkontakte, dann Abspielen" auf´s Spielfeld. Jeweils nach fünf Minuten tauschte er seine vier Feldspieler komplett aus. Die Jungs konnten die Taktikvorgaben ihres Trainers sehr gut umsetzen und in einigen Spielern ihre Gegner komplett verwirren, als innerhalb weniger Sekunden plötzlich andere Spieler im Angriff und der Verteidigung auftauchten. Nicht umsonst endete das erste Spiel mit 2:0 für Landsberg durch Tore von Lenny Brinkmann und Dzenan Korora.

Weiterlesen...

Landsberg kommt einfach nicht auf die Beine

In Heimstetten kassiert der TSV eine 0:2-Niederlage und verpasste damit das Etappenziel, bis zur Winterpause ungeschlagen zu bleiben. Die individuelle Qualität ist vorhanden, doch es hapert an etwas anderem

Es bleibt dabei: Der TSV Landsberg wartet weiter auf die Wende. Mit 0:2 musste sich das Team von Roland Krötz in Heim-stetten geschlagen geben, dabei waren die Hausherren vor allem in den ersten 45 Minuten die dominierende Mannschaft. Obwohl die Landsberger in der zweiten Halbzeit einen Gang zulegten, die hundertprozentigen Chancen blieben diesmal aus. „Die eklatante Abschlussschwäche begleitet uns schon die ganze Saison über“, sagt Krötz.

Dass sie am Wochenende zuvor spielfrei waren, hatte Heimstetten keineswegs aus dem Rhythmus gebracht. Nach einem kurzen Abtasten kamen die Hausherren besser ins Spiel. „Die Partie war vor allem taktisch geprägt“, beschreibt der Landsberger Trainer den Verlauf. So hatte Heimstetten zwar ein optisches Übergewicht, dennoch „kam das Gegentor eigentlich aus dem Nichts“ – und zwar in der 20. Minute durch Hugo Lopes, der nach einem Solo ins lange Eck versenkte. In der Folgezeit hatten die Heimstetter noch einige gute Chancen, scheiterten aber entweder am Aluminium oder verzogen.

Weiterlesen...

Seite 1 von 73

... lade Modul ...

TSV Landsberg auf FuPa

Go to top