Im Sommer 2017 feierten sie gemeinsam unter Trainer Frank Schmöller die Bayernliga-Meisterschaft mit dem SV Pullach. Jetzt spielen Mike Hutterer (32) und Daniel Leugner (27) wieder in einer Mannschaft: Ab Beginn der Saison 2022/23 beim Fußball-Bayernligisten TSV Landsberg. Dazu noch Alexander Benede (33) – damit ist die „Pullach-Gang“ am Lech wieder vereint…

Daniel Leugner, der zuletzt für 1865 Dachau in der Bayern­liga spielte, war Mike Hutterers „Wunschspieler“. Im Gespräch mit KREISBOTEN erklärt er, warum: „Er ist ein Unterschieds- und absoluter Qualitätsspieler und offensiv eine Waffe“, lobt Spielertrainer Hutterer den offensiven Mittelfeldmann. Er verrät auch: „Ich war der Hauptgrund für ihn, nach Landsberg zu kommen. Und für mich war es wichtig, dass er kommt und Benede bleibt. Ich freue mich riesig, dass es geklappt hat. Daniel ist ein Welt-Mensch und ein Welt-Fußballer.“

Bild: Mike Hutterer und Daniel Leugner (roter Kreis) feierten vor fünf Jahren die Bayernliga-Meisterschaft mit dem SV Pullach. In der kommenden Saison spielen sie gemeinsam im Mittelfeld des TSV Landsberg. © SVP

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Kreisboten - HIER