Bericht zum TSV Landsberg AH Oktoberfest 2011

Es gibt drei wichtige Events im Sportjahr der TSV Oldies:

1.: Ischgl im Januar;
2.: Weihnachtsjahresabschlußderblecken im Dezember und der Höhepunkt des Jahres ist
3.: das Oktoberfest im September.

Am 17.09.2011 war es wieder soweit:

Mit Kind und Kegel traf man sich bei wunderschönen warmen Temperaturen diesmal im Landsberger Sportzentrum.

Mangels einem „internationalen Gastwirt“ im HPSP. Und das war auch gut so! Wie man anschließend feststellen durfte.

Zunächst traf man sich auf dem grünen Rasen des Sportzentrums zum Duell untereinander.

Anstoß war zwischen 15 und 17 Uhr. Grund war eine Gegenveranstaltung unserer „armen“ Radlerabteilung. Diese Abt. ist wohl relativ neu im Verein. Da sie sich erstmals nur Einrad leisten können…

Dann ging es doch noch los. Diesmal spielten die TSV Edelgrün Oldies gegen die TSV BayWatch United. Zur Halbzeit stand es 3 : 3. Unter anderem durch 2 Blitzsauber Eigentore der Edelgrüns. (der Ball Croyste den gleichnamigen Schopf und dann Rainerte der Ball ins von Gott und Franz, wo waren die beiden?, verlasse Tor..)

Unser Boss Sven mag es halt gerecht. Aber nach der Pause legten die Edelgrüns so richtig los. Nachdem Sven seine traditionelle Zerrung genommen hatte. Grund dafür war wohl ein vergebener Elfmeter der BayWatcher beim Stande von 4 : 3 für die Edelgrüns. Wir hoffen und wünschen das unser Ferdl deshalb keinen „Durchhönger“ hat.                                                                  

Am Ende stand ein 6 : 3 durch blitzsauber und regulär erzielte Treffer für die Edelgrüns zu Buche.

Nun konnte die Party steigen. Unsere Kegel, sorry Damen, mit Kindern waren inzwischen eingetroffen und belagerten bei weiterhin super Wetterbedingungen die Terrasse des Sportzentrums.

Nach einer kurzen Begrüßungsansprache durch unseren Boss Sven ging es an das Eingemachte.       Der Anstich unseres Oktoberfestbieres. Nach der Erfahrung vom letzten Jahr mit der sächsischen Wunderwaffe einen Zapfhahn nach ca. „200 Schlägen“ zum fliegen zu bringen wurde diesmal ein erfahrener, mit der Örtlichkeit Vertrauter, weißer Messias mit dieser Aufgabe betraut. Und siehe da, nach kurzer Rücksprache mit unserem Presseschwätzer, klappte dies auch bereits nach 2 Schlägen!!! Sensationell. Das Bier floss kurzfristig in Strömen. Nach einer kurzen gemeinschaftlichen Unterbrechung wurde dann auch der Sauerstoff gesichtet. Und nun floss es wirklich richtig.  

Der Wirt Walter tischte deftige Haxn und andere Köstlichkeiten auf und hielt uns so den ganzen Abend bei guter Laune.

Unser hauseigener Discjockey, auch Bloody Siegi genannt, hielt uns den ganzen mit wohldosierter Musik bei Laune. HansJörg und unser Keeper „stritten“ gesanglich um einen „Abend auf der Heidi“.

Auch wenn wir unsere Kinder und Jugendlichen mit der Musik in den Keller zum Kegeln vertrieben…

Alles in allem gesehen war es ein wunderschöner Tag/Abend der TSV Alten Herren, Senioren oder auch Oldies genannt um ein bisschen international zu bleiben, die von Helgas fotografier Künsten festgehalten wurde und auf CD zu bestaunen ist.

Es spielte alles mit: der Ball, das Wetter, das Essen, die Örtlichkeit und nicht zuletzt auch unsere Damen mit mehr oder weniger Anhang.

Vielen Dank an alle Beteiligten die diesen Event erst möglich gemacht haben und auf Wiedersehen im Jahr 2012!

-fraba-

Presseschwätzer der AH