Bayernliga-Spitzenreiter Hankofen gewinnt knapp. Rechnerisch ist Platz zwei aber für den TSV Landsberg noch drin.

Nichts wurde es mit der Revanche für den TSV Landsberg in der Fußball-Bayernliga: Im Nachholspiel unterlagen die Gastgeber Spitzenreiter Hankofen mit 0:1. Ein umstrittenes Tor in der 22. Minute gab am Ende den Ausschlag zugunsten der Gäste.

Bild: Mit einem Sieg gegen Hankofen hätte der TSV Landsberg (weiße Trikots) im Kampf um Platz zwei Boden gutmachen können, doch die TSVler unterlagen knapp. Foto: Christian Rudnik

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER