In Deisenhofen starten die Landsberger Fußballer wieder in die Bayernliga. Auch wenn mehr Spieler zur Verfügung stehen, dämpft Spielertrainer Muriz Salemovic die Erwartungen.

Die Lockerungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie kamen für den TSV Landsberg gerade noch rechtzeitig. Nun können die Spielertrainer Muriz Salemovic und Mike Hutterer doch mit einem ansehnlichen Kader das erste Bayernligaspiel 2022 in Deisenhofen bestreiten. Aber Masse ist eben nicht Klasse, und bei genauerem Hinsehen versteht man, warum Salemovic dennoch skeptisch ist.

Bild: Im Hinspiel mussten sich die Landsberger (links Mike Hutterer) dem FC Deisenhofen mit 1:2 geschlagen geben. Ob zum Auftakt in die Frühjahsrunde die Revanche gelingt, ist aber fraglich. Foto: Christian Rudnik

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER