Er kam, sah und traf. Was für ein Einstand für Stephanos „Stevie“ Georgiou, den 19-jährigen Sturm-Neuzugang von Fußball-Bayernligist TSV Landsberg. Der neuseeländische Junioren-Nationalspieler, gerade erst aus Freiburg an den Lech gekommen, machte gleich in seinem ersten Spiel für Landsberg sein erstes Tor.

Beim 1:0-Testspielsieg gegen Landesligist 1. FC Sonthofen schlug die neue Nummer 7 schon nach elf Minuten zu und ließ Sonthofen-Keeper Marco Zettler nach Steckpass von Spielertrainer Mike Hutterer keine Chance. Hutterer musste am Samstag sowohl coachen als auch 90 Minuten durchspielen. Grund: Trainer-Kollege Muriz Salemovic lag mit einer schweren Erkältung flach. Er wird auch diese Woche nicht eingreifen können und von Hutterer vertreten.

Bild: Perfekter Einstand beim TSV Landsberg: Neuzugang Stephanos „Stevie“ Georgiou war gerade mal elf Minuten für den Bayernligist auf dem Platz, da schoss er auch schon das erste Tor für seinen neuen Verein. © FKN

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Kreisboten - HIER