Gespielt wurde auf kleine Handballtore, weshalb die Torausbeute im gesamten Turnier sehr überschaubar war. Dank Futsalball kam die technische Überlegenheit unserer U12 zum Tragen. Die 1 Jahr älteren und teils physisch überlegenen Gegner hatten dadurch meist das Nachsehen, und wir konnten uns so einen sehr verdienten Platz 2 erspielen.

Nachdem man in der Gruppenphase gleich das erste Spiel unglücklich 0:1 gegen die U13 der SG Schwabsoien abgegeben hatte, konnte man sich dann gegen SV Hohenfurch, und TSV Seeg klar durchsetzen. Nach souverän gewonnenem Halbfinale traf man im Finale wieder auf die SG Schwabsoien. Diesmal war die Chancenverteilung mit 8:2 und die Spielanteile klar auf unserer Seite, aber ein sehr gut aufgelegter Torwart der Schwabsoiener hatte heute seinen Reflextag. Nach einem 1:1 ging es dann ins Elfmeterschießen, dass leider verloren wurde.

Im Tor haben auf unserer Seite Rohit Kumar und Steffi Buna super gehalten. Im Feld gespielt haben Kilian Frisch, Leopold Schappert, Hammzah Bhaiyat, Shayan Rezayi, Gianluca Quattrocchi (2 Tore), Leo Russ (4 Tore / 1 Vorlage), und Nico Russ (1 Tor / 2 Vorlagen).