U10 (Jhg 2008) mit drei HAMMER Turnieren die letzten Wochenenden

TURNIER EINS – PLATZ EINS

Auf dem ersten Heimturnier mit reinen 2008er Mannschaften (U10) hat unsere U10 einen Riesenspaß gehabt und sich gleichzeitig massiv Respekt verschafft. Jeder der sich im Jugendfußball in der Region auskennt weiß was folgende Tabelle bedeutet.

Die Mannschaften gehören schon alle zur Crème de la Crème der Region und unsere Jungs haben sich an die Spitze gesetzt :-). Leider geil.

TURNIER ZWEI – Platz EINS – TSV 1882 Landsberg Turnier

Sowas hat natürlich Schwung gegeben für unser zweites TSV Landsberg Turnier, welches das „Offizielle TSV Turnier“ ist. Super Stimmung bei uns und den angereisten Mannschaften war die Beste Voraussetzung für Spaß auf allen Seiten. Die Tabelle zeigt schon, dass es reichlich Grund zum Feiern gab während des Turnierverlaufs. Manchmal klappt einfach auch alles. Is halt so :-).

Das Turnier war dabei noch sehr fair, von Spieler-, Trainer- und Elternseite. Ich mach’s kurz.

Ein TRAUMTAG! :-)

 

TURNIER DREI – PLATZ DREI bei den U11 SV Lohof Hallenmasters

Am nächsten Tag ging es für unsere U10 direkt zum U11 Turnier beim SV Lohhof, das wir mit einem dritten Platz von 10 Mannschaften beendet haben. War ein SEHR emotionaler dritter Platz. Warum? Nur ganz kurz. Ich mach’s schnell:

Wir kamen an. Turnier mit normalem Fußball, nicht mit Futsal. Schock! Unsere Jungs haben diesen Winter ausschließlich Futsal gespielt in der Halle. Der Ball war wie ein Flummi für die Jungs. Er war für uns einfach nicht richtig unter Kontrolle zu bekommen im ersten Spiel. So ging das erste Spiel gegen den späteren Turniersieger SC Feucht verloren (0:3). Das zweite Spiel lief schon besser. Man gewöhnte sich langsam an den Ball und die älteren Gegner. So ging es gegen die U11 des TSV Kottern 1:1 aus. FEIER wie beim Turniersieg … kein Witz. Trikot ausziehen, kreischen, quer durch die Halle laufen … alles dabei :-). Drittes Spiel gegen VfL Kirchheim a. Teck. Die Kirchheimer hatten kurz vorher 1:1 gegen unseren ersten Gegner gespielt und kamen sehr selbstbewusst an. Wir haben trotzdem 3:1 gewonnen. Und nochmal FEIER als hätten wir das Turnier gewonnen :-). Und wenn wir jetzt das letzte Spiel noch 2:0 gewinnen dann schaffen wir sogar noch den Sprung ins Halbfinale trotz ungewohntem Ball und ältere Gegner. Und tatsächlich kam’s zum 2:0 gegen den FC Biberg. Nach Abpfiff waren die Jungs nicht mehr zu halten. Die Halle war zu klein für die FEIER, die jetzt abgegangen ist. Im Halbfinale haben wir zur Abrundung gegen Bayern Hof unglücklich 0:2 verloren. Trotzdem waren sich alle einig, selten hat sich ein dritter Platz so GROSSARTIG angefühlt. Wir haben’s genossen.

Genauso kann’s weiter gehen in 2018 !!!