Bei dem ungefährdeten 16:1 (7:1) Sieg gegen den TSV Geltendorf zeigte die von Mike Göttmann trainierte E3 erneut eine überzeugende Leistung. Zu keinem Zeitpunkt konnte der Gegner dem souverän aufspielenden Team gefährlich werden. So führten die TSV-Jungs schnell mit 5:0, ehe der TSV Geltendorf per Strafstoß zum einzigen Gegentor traf.

Mit tollen Kombinationen und weiteren super herausgespielten Toren schraubte die U10 das Ergebnis auf 7:1 zur Halbzeit. Nach dem Wechsel ließ die Gegenwehr weiter nach und die Landsberger Jungs kombinierten nach Belieben. Toll das Kopfballtor von Paul L,: Nach einem klugen Pass von Paul L. auf die rechte Außenbahn zu Fynn, flankte der punktgenau in die Mitte, wo Paul L. wuchtig und unhaltbar aus 8m einnickte.

Sehenswert war auch ein tolles Solo von Daniel, der nachdem er drei Geltendorfer aussteigen ließ, aus der Abwehr über das gesamte Mittelfeld nach vorne stürmte und dann aus der Distanz den Ball mit einem Hammerschuß gegen den Querbalken jagte. Diese Aktion hätte ein Tor verdient gehabt.

Gerade zum Ende hin ließ die Konzentration der Jungs vor dem Tor etwas nach, so dass das Ergebnis auch deutlicher hätte ausfallen können. Und wenn es vor dem Tor des TSV doch mal gefährlich wurde, stand Fabian sicher und konzentriert im Kasten.

Alles in allem war es ein toller Auftritt vom gesamten Team.

Torschützen: Jannik (5), Paul D. (4), Paul L. (3), Lennox (2), Niklas (2)