Auch ein zweiter Platz ist eine sehr gute Leistung

Am Samstag starteten die F1 Kicker des TSV zum Turnier nach Peißenberg. Hier wartete ein ganz besonderer Gegner. Die U9 Nachwuchskicker des FC Bayern München nahmen ebenfalls an diesem Turnier teil und diese vermeintlich starke Mannschaft war auch noch direkter Gruppengegner.

Das Turnier begann mit dem Spiel TSV Peißenberg gegen die FA Peiting. Das Spiel endete mit 4:1 für den Gastgeber aus Peißenberg.

Und dann war es soweit. Die jungen Kicker traten nun gegen den großen FCB in der Gruppenphase an. Das Spiel wurde angepfiffen und man merkte sofort, das dieses Spiel kein einfaches Spiel werden sollte. Mit gekonntem Passspiel setzten die FCB Kicker unsere Jungs unter Druck. Mit sehr viel Kampf und Einsatz konnte man aber den Gegner einige Zeit vom eigenen Tor fernhalten. Eine gut defensiv eingestellte Mannschaft konnte immer wieder gewissen Nadelstiche auf das Gegnerische Tor setzen. Durch eine gelungene Einzelaktion von Luis Kusche über die halbrechte Seite, kam dieser in eine geeignete Schußposition und konnte den Treffer erzielen. So hieß es nach zirka sechs Minuten 1:0 für den TSV!

Das war mal eine riesige Sensation und alle dachten Sie träumten als sie auf die Anzeigetafel blickten. Danach drehten die FCB Kicker nochmal auf und konnten den 1:1 Ausgleichstreffer landen. Kein Problem sagten sich die jungen TSV Kicker und kämpften weiter. Als der FCB dann noch das 1:2 erzielte lies man dennoch die Köpfe nicht hängen und erkämpfte sich Sekunden vor dem Schluß noch den durchaus verdienten 2:2 Endstand.

Im nächsten Spiel traf man auf den starken Gegner TSV Peßenberg. Hier konnte man mit einem 1:3 als verdienter Sieger vom Platz gehen. Das letzte Gruppenspiel bestritten die TSV Kicker gegen die FA Peiting. Auch hier hieß es am Ende 3:1 für den TSV Landsberg. Somit war das Halbfinale als Gruppenzweiter hinter dem FCB gesichert.

Im Halbfinale ging es dann gegen den TSV Murnau dem Gruppenersten der anderen Gruppe. Kein leichter Gegner stellten die TSV Kicker am Ende der Spielzeit fest, als es dann ins 7-Meter Schießen ging. Hier wurde es dann nocmal richtig spannend, als auf beiden Seiten einige Schüsse daneben gingen. Am Ende hieß es aber 4:5 zugunsten des TSV. Somit Stand man gegen den FC Bayern, welcher im Halbfinale mit einem 9:0 nichts anbrennen ließ, im Finale!

Im Finale kamen die jungen Nachwuchskicker des FCB dann nicht über ein 1:0 hinaus. Dieses "knappe" Ergebnis ist fast wie ein Sieg zu werten. Unsere Jungs haben alles gegeben und super gekämpft!