Nach der ersten Niederlage 2022 wollen die Fußballer wieder in die Spur finden. Derweil hat sich der Verein für die Regionalliga beworben. Und Gerüchte über einen neuen, sehr prominenten Trainer gibt es auch.

Nicht Samstag und Montag, sondern Samstag und Dienstag treten die Bayernliga-Fußballer des TSV Landsberg an – beide Male auch zu Hause. Und da gilt es, nach der ersten Niederlage im Fußballjahr 2022, etwas gutzumachen. Derweil laufen weiter die Planungen für die neue Saison: Nicht nur, dass die Landsberger ihre Bewerbung für die Regionalliga eingereicht haben, es gibt auch Gerüchte über einen sehr prominenten neuen Trainer. Unsere Redaktion hat nachgefragt.

Bild: Für die Bayernliga-Fußballer des TSV Landsberg (schwarze Trikots) gibt es nach der Niederlage in Kottern etwas gutzumachen. Dazu haben sie am Samstag und Dienstag die Möglichkeit. Foto: Dirk Klos (Archivbild)

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER