Der Bayernligist TSV Landsberg wartet noch auf den ersten Dreier in diesem Jahr vor eigenem Anhang. Am Samstag wäre ein Sieg nach 90 Minuten sogar doppelt wertvoll.

Auch wenn der TSV Landsberg in der Fußball-Bayernliga im Jahr 2022 noch ungeschlagen ist: Mit sieben Punkten aus vier Spielen ist die Ausbeute eher durchwachsen. Am Samstag soll nun gegen Hallbergmoos der erste Heimsieg in diesem Jahr folgen – und der wäre gleich doppelt wertvoll.

Bild: Es wird Zeit für den ersten Heimsieg: Für Landsbergs Spielertrainer Mike Hutterer (links) und sein Team wäre dieser am Samstag gegen Hallbergmoos sogar doppelt wertvoll. Foto: Christian Rudnik (Archivbild)

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER