Die Fußballer des TSV Landsberg erwarten in der Bayernliga die Reserve des FC Ingolstadt. Spielertrainer Muriz Salemovic kämpft mit sich und lobt den Gegner.

Platz zwei mit der zweiten Mannschaft und Rang sechs mit der ersten: Sebastian Gilg, Abteilungsleiter Fußball beim TSV Landsberg, ist vollauf zufrieden. Denn nicht nur bei den Senioren läuft es rund, auch im Jugendbereich gibt es Erfolge zu feiern. Beim Bayernliga-Team verabschiedet sich aber ein Abwehrspezialist.

Bild: Beim TSV Landsberg laufen die Vorbereitungen für den zweiten Teil der Bayernliga-Saison. Auf einen Spieler müssen die beiden Spielertrainer Mike Hutterer (links) und Muriz Salemovic dann aber verzichten. Foto: Julian Leitenstorfer (Archv)

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER