Die Fußballer des TSV Landsberg erwarten in der Bayernliga die Reserve des FC Ingolstadt. Spielertrainer Muriz Salemovic kämpft mit sich und lobt den Gegner.

Die zweite Mannschaft des FC Ingolstadt ist nach Ansicht von Muriz Salemovic „mit das Beste, was es gibt“ in der Fußball-Bayernliga. Am Samstag ist die Reserve in Landsberg zu Gast, doch ausgerechnet in dieser wichtigen Partie wird der Landsberger Spielertrainer wohl nur von außen Kommandos geben können.

Bild: Muriz Salemovic ist angeschlagen und wird gegen IngolstadtII wohl erst mal auf der Bank sitzen.

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER