Der TSV Landsberg startet in Regensburg in die Rückrunde der Bayernliga. Für die restlichen Partien bis zur Winterpause gibt es für die Fußballer eine klare Vorgabe.

Auf Platz fünf beendet der TSV Landsberg die Hinrunde in der Fußball-Bayernliga Süd. Spielertrainer Muriz Salemovic zieht ein gemischtes Fazit und blickt lieber nach vorne: Für die noch ausstehenden Partien bis zur Winterpause hat sich das Team ein sehr „ambitioniertes Ziel“ gesetzt, wie Salemovic verrät. Und deshalb stehen die Landsberger am Samstag (16 Uhr) bei der zweiten Mannschaft von Jahn Regensburg auch unter Druck.

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER