Die Fußballer des TSV Landsberg verpflichten einen weiteren Spieler. Der Torwart wechselt von einem Regionalligisten an den Lech.

Die Fußballer des TSV Landsberg haben einen neuen Torwart verpflichtet, der bislang für eine Mannschaft in der Regionalliga aufgelaufen ist.

Dabei handelt es sich um Daniel Witetschek, wie der Verein in einer Pressemitteilung informiert. Der 20-Jährige spielte zuletzt für die Reserve des FC Augsburg. Mit ihm sei der „absolute Wunschkandidat“ verpflichtet worden, heißt es weiter. Die Verantwortlichen beim Bayernligisten sehen in ihm einen „hochbegabten Nachwuchstorwart“.
Jürgen Meissner (rechts), Sportlicher Leiter des TSV Landsberg, freut sich über die Verpflichtung des neuen Torwarts Daniel Witetschek. Foto: TSV Landsberg
Mit drei jungen Torhütern in die nächste Saison

Damit startet mit einem sehr jungen Torwarttrio, bestehend aus Daniel Witetschek, dem 22-jährigen Sebastian Hollenzer, der vergangenes Jahr aus Pipinsried gekommen ist, und dem 20-jährigen Maximilian Stahler, in die anstehende Bayernligasaison. (lt)

Den Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER