Der Fußball-Bayernligist TSV Landsberg bastelt schon fleißig am Kader für die neue Saison. Aus Pipinsried kommt ein Spieler, der in der laufenden Saison für Furore sorgt.

Auch wenn sich auf dem Platz wegen der Corona-Krise aktuell nichts tut: Hinter den Kulissen wird beim Fußball-Bayernligisten TSV Landsberg schon fleißig am Kader für die neue Saison gebastelt. Jetzt kann der neue Sportliche Leiter beim TSV, Jürgen Meissner, einen Transfercoup bekannt geben.
In Landsberg setzte sich der Bayernliga-Spitzenreiter Pipinsried mit 5:1 durch. Ein Doppeltorschütze von damals wechselt zur neuen Saison nach Landsberg.
Foto: Sebastian Richly (Archiv)

Den Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER