Der Fußball-Bayernligist TSV Landsberg präsentiert den nächsten Neuzugang. Der 24-Jährige war auch lange in Memmingen aktiv. Was man sich in Landsberg von ihm  erhofft.

Die Fußballer des TSV Landsberg vermelden den nächsten Neuzugang: Mit Fabian Lutz wurde ein weiterer Spieler verpflichtet, der in Memmingen Regionalliga-Erfahrung sammelte. In den vergangenen Tagen konnte Muriz Salemovic die Verpflichtung von Fabian Lutz unter Dach und Fach bringen. Der 24-Jährige, so der TSV Landsberg in seiner Pressemitteilung, passe von seiner Spielweise und seiner Art perfekt ins Team. Lutz ist auf der Linksverteidiger-Position beheimatet, könne aber auch vielseitig im Mittelfeld eingesetzt werden und sei somit ein weiterer Wunschspieler gewesen.

Mit Fabian Lutz präsentieren die Landsberger Fußballer einen weiteren Neuzugang. Bild: Olaf Schulze

Wegen Corona zurück nach Deutschland

Im Sommer 2019 hatte Lutz, der beim FC Memmingen bereits im Nachwuchs spielte, dem Regionalligisten den Rücken gekehrt, um mittels eines Sportstipendiums in Durham an der University of New Hampshire im gleichnamigen US-Bundesstaat seinen Master-Abschluss in Bewegungswissenschaften zu machen. Zeitgleich kickte er in der höchsten College-Liga. Im April musste der Bad Grönenbacher aufgrund der Corona-Krise nach Deutschland zurückkehren. Künftig wird er für den Bayernligisten TSV Landsberg auflaufen. (mm)

Dieser Artikel wurde vom Landsberger Tagblatt zur Verfügung gestellt:
Den Beitrag finden Sie im Landsberger Tagblatt - HIER