Beim TSV Landsberg dreht sich das Personalkarussell: Spielertausch mit Sonthofen. Vom Neuzugang erhofft man sich einiges.

Der TSV Landsberg und der 1. FC Sonthofen...in der Fußball-Bayernliga sind sie Konkurrenten. Doch in Sachen Spielertransfers scheinen sie sich gut zu verstehen. Während Kevin Haug den TSV in Richtung Allgäu verlassen wird, wechselt mit Adrian Zuka ein Spieler aus Sonthofen an den Lech. Das hat der Verein nun mitgeteilt.

Der 21-jährige Adrian Zuka gilt als Wunschspieler von TSV-Trainer Guido Kandziora. Von der Verpflichtung des Torjägers erhofft sich der Verein entsprechende Unterstützung im Kampf um den Klassenerhalt. Derzeit verbringen die Landsberg die Winterpause auf Rang 16, was erneut eine Relegationsteilnahme bedeuten würde. Zuka wechselte vergangenen Winter vom FC Memmingen nach Sonthofen. In der aktuellen Spielzeit brachte er es in 19 Spielen auf sechs Tore für die Allgäuer, die sich als aktuell Tabellenzwölfter ebenfalls in Abstiegssorgen befinden. Eines davon erzielte er im Oktober gegen Landsberg. „Wir brauchen einen Knipser, der vorne einbomben kann, um Druck von Philipp Siegwart zu nehmen“, sagt Andreas Jörg von der TSV-Abteilungsleitung.

Haug konnte sich nicht mehr durchsetzen

Den umgekehrten Weg geht Kevin Haug – er wechselt von Landsberg nach Sonthofen. „Nach nur einer Vorrunde im Trikot des TSV Landsberg verpasste er zum Trainerwechsel wegen einer Woche Krankheit den Anschluss ans Team. Guido Kandziora stelle genau in dieser Woche die Weichen in die neu TSV-Zukunft“, sagt Andreas Jörg. „Er verbrachte zu viel Zeit auf der Bank, und verlor seine Motivation. So konnte er seine Leistung auch im Training nicht mehr abrufen.“ Der 22-jährige Mittelfeldspieler war im Sommer vom Bezirksligisten DJK Memmingen nach Landsberg gekommen und brachte es auf zwölf Einsätze. Für den TSV beginnt am morgigen Samstag die Vorbereitung auf die Rückrunde.

Dieser Artikel wurde vom Landsberger Tagblatt zur Verfügung gestellt:
Den Beitrag finden Sie im Landsberger Tagblatt - HIER