Zwar sind die meisten Fußballteams aus dem Landkreis in der Winterpause, aber es rührt sich trotzdem was auf dem Spieler- und Trainermarkt.

Keinen Neuzugang, aber dafür einen Abgang meldet der Bayernligist TSV Landsberg. Stürmer Mario Marjancic verlässt den abstiegsbedrohten Klub nach nur wenigen Monaten. „Mario war zu Beginn der Saison leider verletzt und konnte sich nicht zu 100 Prozent in das Team spielen. Das war schade. Denn wir hatten eigentlich bei der Verpflichtung mit ihm einen anderen Plan“, sagt Sportlicher Leiter Arek Wochnik.

Marjancic kehrt zu seinem alten Klub DJK SV Ost Memmingen zurück. Der 27-Jährige brachte es in elf Spielen für Landsberg auf 370 Spielminuten auf einen Treffer. Der TSV will sich in der Winterpause ungeachtet von Marjancics Abgang verstärken.

Bild: Mario Marjancic verlässt den TSV Landsberg nach nur wenigen Monaten wieder und kehrt zu seinem Ex-Klub zurück. Foto: Thorsten Jordan (Archiv)

Einen neuen Trainer hat der MTV Dießen (A-Klasse 5) gefunden. Nach der Trennung von Peter Krems im Frühherbst hatte Spielertrainer Philipp Ropers den Kreisklassen-Absteiger betreut. Nun kommt mit Peter Zirbes ein alter Bekannter zum Verein zurück. Zirbes war lange Zeit Jugendtrainer beim MTV und coachte bis zum Ende der Hinrunde den FC Dettenschwang (A-Klasse 7)

Dieser Artikel wurde vom Landsberger Tagblatt zur Verfügung gestellt:
Den Beitrag finden Sie im Landsberger Tagblatt - HIER