Premium-Partner des TSV

Premium-Partner

Der TSV leistet beim 0:4 gegen Holzkirchen so gut wie keine Gegenwehr. Gegen den Aufsteiger hagelt es die höchste Heimniederlage der Saison.

Hätte das Revierderby vor dem Spiel des TSV Landsberg gegen Holzkirchen stattgefunden, es hätte sich als Lehrstück für das Team von Trainer Guido Kandziora geeignet. Die Bayernligafußballer hätten sich vom FC Schalke 04 abschauen können, wie man ein 0:4 noch aufholt. Der TSV ergab sich jedoch im Spiel gegen den Aufsteiger und wurde mit 0:4 abgewatscht.

Bild: Das 0:1 in der 24. Minute durch Sebastian Hahn, die Abwehr um Lukas Göttle und Sebastian Nichelmann hatte dabei das Nachsehen
Foto: Michael Schön

Von der guten Leistung der Vorwoche ist nichts mehr zu sehen

Wer weiß, vielleicht hätte die Partie doch noch einen anderen Ausgang genommen, wenn Sebastian Bonfert in der 35. Minute etwas genauer Maß genommen hätte. Der Routinier luchste Holzkirchens Innenverteidiger Maximilian Schulz den Ball am Sechzehner ab, traf jedoch nur den Pfosten. Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 0:1 aus Landsberger Sicht. Die Situation: Einen weiten Ball aus der eigenen Hälfte erlief Außenverteidiger Christopher Korkor und passte scharf in die Mitte – Sebastian Hahn traf mit Hackentrick zum 1:0 für den TuS (24.). Landsberg zeigte nach dem Rückstand mehr Initiative.

Aber außer Bonferts Pfostenschuss und einem zu unplatzierten Versuch von Manuel Detmar aus rund 18 Metern hatte Landsberg im ersten Durchgang keine Gelegenheiten. Die Gästeführung war zur Pause zwar knapp, aber durchaus verdient. Holzkirchen präsentierte sich als eingespielte Mannschaft, bei der vor allem Marco Höferth mit guten Diagonalbällen glänzte. Landsberg war weit von der guten Leistung der Vorwoche in München entfernt, wo es bei den kleinen Löwen nur zu einem 1:1 gereicht hatte.

Nach einem eigenen Einwurf befindet sich der TSV im Tiefschlaf

Den Ausgleich auf dem Fuß hatte erneut Sebastian Bonfert, als er mehrere Gegenspieler austanzte, den Ball jedoch knapp am linken Pfosten vorbeischob (52.). Aufregung dann in der 57. Minute. Schiedsrichter Wolfgang Haslberger überstimmte seinen Assistenten, der Abseits angezeigt hatte. Keeper Philipp Beigl rettete gegen Julian Allgeier und nach dem folgenden Einwurf fiel in der 57. Minute das 0:2. Außenverteidiger Jonas Meichelböck ließ Josef Sontheim dabei mutterseelenallein stehen und der traf mit einem Flugkopfball knapp über der Grasnabe. Das von TSV-Coach Kandziora geforderte Zweikampfverhalten blieb immer mehr aus.

Manuel Detmar hatte kurz darauf Pech, als er Korkor anschoss, der für Holzkirchen auf der Linie rettete. Kandziora brachte nach 61 Minuten für den schwachen Mario Marjancic Martin Hennebach im Sturm, doch auch dieser machte gegen die gut organisierte Holzkirchener Defensive keinen Stich. Das blieb vorerst auch der einzige personelle Wechsel auf Landsberger Seite. Dafür wäre beinahe die Vorentscheidung gefallen. Doch Beigl rettete mit einer Glanzparade gegen Maximilian Preuhs.

Zum Glück gibt es keinen Elfmeter

Beim Schiedsrichter bedanken konnten sich die Landsberger in der 66. Minute, dass er nach einem klaren Foul von Alexander Buschel an Hahn im Strafraum nicht auf Elfmeter entschied. Erstmals richtig geprüft wurde Holzkirchens Keeper Benedikt Zeisel in der 73. Minute, als er stark gegen Detmar parierte. Kurz danach die Entscheidung: Nach einem Einwurf in der eigenen Hälfte pennten die Landsberger, Hahn schnappte sich den Ball und legte Sontheim das 0:3 auf (75.).

Ebenfalls keine gute Figur gaben die Hausherren vier Minuten später ab. Nach einem Befreiungsschlag des Torwarts verschätzte sich ausgerechnet Routinier Alexander Buschel. Der gelernte Außenverteidiger, der unter Trainer Guido Kandziora mittlerweile als Innenverteidiger aufläuft, verpasste den Ball an der Mittellinie. Hahn bediente Preuhs – 0:4 (79.). Damit holte Holzkirchen nach vier Spielen ohne Sieg wieder mal einen Dreier. Für Landsberg war es die zwölfte Saisonniederlage.

Dieser Artikel wurde vom Landsberger Tagblatt zur Verfügung gestellt:
Den Beitrag finden Sie im Landsberger Tagblatt - HIER


Pressekonferenz: TSV Landsberg - TuS Holzkirchen 0:4

... lade Modul ...

TSV Landsberg auf FuPa

Zum Seitenanfang