Am Samstag (2.1.) auf unserem TSV Landsberg Turnier hat die G2 den 5ten von 8 Plätzen belegt und konnte damit schon eine schöne Steigerung gegenüber dem Turnier in Puchheim zeigen. Dabei waren von der G2 Arnold, Arjen, Can, Adni und Max. Von der G4 wurde die G2 tatkräftig unterstützt durch Moritz, Jonah und die Zwillinge Niklas und Johannes. Jeder einzelne Spieler ist mit vollem Einsatz und begeistert ins Spiel gegangen.

{gallery}stories/fussball/g-jugend/2015_01_03_g2_landsberg{/gallery}

In jedem Spiel kamen alle zum Einsatz. 3 Spiele wurden gewonnen, 4 verloren. Wir haben uns darauf konzentriert keine Anfängerfehler zu machen und hinten mit zwei Abwehrspielern sicher zu stehen. Dabei hat Can seinen Job sehr gut gemacht. Er hat sich im gesamten Torwartraum bewegt, ist nicht auf der Linie stehen geblieben und hat die Abstöße immer schön zur Seite zu seinen Mitspielern geschossen. Im Sturm konnten wir uns immer auf das eine oder andere Tor durch Adni, Arnold und Arjen verlassen. Max hat seinen Abwehrjob toll gemeistert, während Adni je nach Spielsituation als Abwehrspieler noch den Drang nach vorne ausspielen durfte.

Auch die G3 hat sich auf diesem Turnier draufgängerisch ihrer ersten Turniererfahrung gestellt. Ingo konnte mit der Mannschaft erst zweimal trainieren und trotzdem ist man in das Turnier gegangen und hat bis zum Ende unerschrocken mitgespielt. Auch wenn es nicht immer leicht war haben alle tapfer gekämpft bis zum Schluss. Sie waren die moralischen Turniersieger. Mit so einer Moral geht’s noch bis ganz nach oben.

Am Sonntag (3.1.) ging es für die G2 weiter beim Turnier des VfL Kaufering. Der TSV ist ins Turnier gegangen um zu siegen, und hat letztendlich den 2ten von 5 Plätzen belegt. Neben den fünf G2-Spielern vom Samstag kam noch Philipp hinzu. Außerdem hat uns Justus (Jhg 2010) aus der G3 und Leonas (Jhg 2009) aus der G1 wunderbar unterstützt. Auch in Kaufering kamen alle Spieler in jedem Spiel zum Einsatz. Es wurden 3 Spiele gewonnen und eins verloren. Insgesamt haben wir 7 Tore geschossen, 4x Leonas, 1x Adni, 1x Arjen und 1x Philipp. Ohne Leonas hätten wir wahrscheinlich nicht den zweiten Platz belegen können.