Zum ersten Mal seit Bestehen des 3C-Carbon Sportparks hat der TSV gemeinsam mit unserem Premium-Partner, der König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg, ein Mittellinienschießen in der Halbzeitpause des Spiels gegen Kaufbeuren ausgerichtet. 

Bewerben konnten sich alle Besucher per Teilnahmeschein. Kurz vor der Halbzeitpause hat die Glücksfee Lisa die drei glücklichen Kandidaten gezogen, die im Wettschießen gegeneinander angetreten sind. Anton Stahl, Sven Saiger und Daniele Gueccia stellten sich der Herausforderung, den Fußball von der Mittellinie aus ins Tor zu schießen.

Bild: Thorsten Jordan

Es brauchte tatsächlich jeweils drei Versuche, bis es schließlich Daniele Gueccia aus Kaufbeuren (im Bild 2. v. l.) mit der tatkräftigen und lautstarken Unterstützung der über 500 Zuschauer gelang, den Siegestreffer zu erzielen und damit den ersten Preis zu gewinnen.
Direkt im Anschluss an das Spiel fand die offizielle Preisverleihung statt. Der Zweit- und Drittplatzierte konnte sich jeweils über einen Kasten Kaltenberger Weißbier und einen flotten Kaltenberger Regenschirm freuen, übergeben vom Marketingleiter der Brauerei Kaltenberg, Herrn Thomas Pfänder (im Bild 1. v. l.). Der Sieger, Daniele Gueccia, freute sich sichtlich über sein exklusives 5 Liter Weißbierglas sowie zwei Karten für die Kaltenberger Ritterspiele 2019. Zur Freude aller Besucher und Spieler spendierte Thomas Pfänder im Namen der Brauerei noch 50 Liter Freibier, die dann auch schnell ausgeschenkt waren.
Dieses erste Mittellinienschießen war eine rundum gelungene Veranstaltung mit glücklichen Gewinnern und bester Unterhaltung in der Halbzeitpause. Wir bedanken uns bei unserem Partner, der König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg, für die tatkräftige Unterstützung und freuen uns auf weitere spannende Events. Mal sehen, was uns das nächste Mal einfällt. Also, am Ball bleiben!