Eine wunderschöne Reise nach Salzburg mit einem ebenso schönen Happyend

Am frühen Freitagmorgen startete die F1 zur großen Reise zum internationalen Turnier nach Salzburg. Kaum im Hotel eingecheckt machten sich die Jungs, samt mitgereister Eltern, zur Stadtbesichtigung in die schöne Mozartstadt auf. Abends nach einem gemeinsamen Abendessen ging es dann früh ins Bett, denn schon am nächsten morgen startete das "Megaevent" des Jahres.   

Am Samstagmorgen dann startete um 08:30 Uhr das Turnier mit vielen guten int. Teilnehmern.

Das erste Spiel bestritten die Jungs gegen SV DJK Kolbermoor. Ein sehr starker Gegner. Unsere Jungs kamen sehr gut ins Spiel und konnten den Gegner auch gekonnt vom eigenen Tor fernhalten. Erst als das erste Tor in der Mitte der Spielzeit erzielt wurde, hatte man den Gegner im Griff. Kurz vor Schluß konnten die Jungs sogar noch auf 2:0 erhöhen.

Das zweite Spiel ließ nicht lange auf sich warten. Hier hieß der Gegner TSV MC Donald's ST.Johann. Auch in diesem Spiel wurde der Gegner zunächst vom eigenen Tor ferngehalten. Mit einem sehr schönen Spielzug über die rechte Seite konnte man dann das 1:0 erzielen. Wenig später erhöhten die Jungs auch hier auf 2:0.

Im dritten Spiel ging es dann gegen SV Austria Salzburg. Gegen durchweg größere Gegner konnten die Jungs mit sauberen Kombinationsfußball glänzen. Somit ließen die Tore auch nicht lange auf sich warten. 3:0 hieß es am Ende dann für den TSV.

Der letzte Gruppenspielgegner hieß dann SV Thaur. In dem Spiel ließ die Konzentration ein wenig nach. Somit lag man dann mit 0:1 hinten. Kurz nach dem Rückstand merkte man einen Ruck in der Mannschaft und die alte Stärke kam irgendwie wieder zurück. Durch eine senationelle Einzelaktion von Ben Klatschek konnten die Jungs auf 1:1 verkürzen. Leider zu spät um noch zu Siegen. Zunächst ließen die Jungs den Kopf hängen, jedoch nach einem Blick auf die Tabelle war allen klar, dass das Halbfinale unter Dach und Fach war.

Im Halbfinale Stand man, mit dem SV Wals-Grünau, einem starken Gegner gegenüber. Das Spiel war eigentlich schnell entschieden, denn mit einem hervorragendem Pressing konnte man den Gegner massiv unter Druck setzen. Mit einem Endstand von 3:0 war der Finaleinzug besigelt.

In einem Deutsch deutschen Finale hieß es dann FC Viktoria Buxheim gegen den TSV 1882 Landsberg.Die Mannschaften wurden nun einzeln aufgerufen und standen wir beiden großen nebeneinander. Mit einem Shakehand ging es dann los. Das Spiel war sehr spannend mit vielen schönen Spielzügen auf beiden Seiten. Das war Fußball wie man ihn mag. Erst kurz vor Schluß konnten unsere Jungs den Siegtrffer landen und die letzten Minuten über die Zeit bringen.

Nun hieß es Turniersieger im Internationalen Turnier von Salzburg TSV 1882 Landsberg!

Super Leistung der Jungs. Weiter so!

(Zur Siegermannschaft gehörten: Dennis Passiev, Trainer Ingo Zinn,Shaip Latifi, Luis Kusche, Shannon Freutsmiedl, Arjen Konski, Justus Zinn, Ben Klatschek, Cody Kreitmeir und Trainer Patrick Freutsmiedl).