Ein am Ende hart erkämpfter Turniersieg in Mindelheim

Am Donnerstag mussten unsere Jungs beim Turnier des TSV Mindelheim antreten. Beim ersten Spiel der Gruppenphase gegen den FC Bad Wörishofen kamen die Jungs mit einem 4:0 Sieg, gegen einen sehr unerfahrenen Gegner, gleich richtig in Fahrt. Danach ging es gegen den Gastgeber. Hier tat man sich echt schwer und kam irgendwie nicht über ein 1:1 hinaus. Erst das anschliesende 3:0 gegen den TSV Kammlach machte das Halbfinale greifbar.

Der Halbfinalgegner TV Woringen war anfangs ein eher hartnäckiger Gegner, dies konnte unsere Jungs aber nicht aus der Ruhe bringen. Nach 10 Min. Spielzeit stand es am Ende verdient 2:0 für den TSV.

Das Finale war gesichert. Hier wartete nun der TSV Bobingen, eine sehr spielstarke bzw. Passsichere Mannschaft. Es wurde ein sehr schönes bzw. spannendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Keiner Mannschaft gelang es jedoch, in der regulären Spielzeit, einen Treffer zu landen. Deshalb hies es dann 7-Meterschießen. Es mussten jweils fünf Schützen antreten. Erst als unser Keeper Cody den fünften Schuß parieren konnte, war der Jubel perfekt und alle Spieler umarmten ihren überragenden Torhüter der letzendlich der Matchwinner war!

Das war eine Super Leistung der Jungs. Gratulation!

(h.v.l.n.r. Trainer: Patrick Freutsmiedl, Ben Klatschek,Dennis Passiev, Shaip Latifi, Sebastian Nitsche,Trainer: Ingo Zinn. v.vl.n.r. Justus Zinn, Laris Dedic, Cody Kreitmair, Shannon Freutsmiedl)