In sieben Tagen haben die F1-Junioren zwei Punktspiele und ein Vatertagsturnier in Dasing gespielt plus zwei Trainingseinheiten.

20170525 132049 v2

TSV 1882 LANDSBERG – VfL KAUFERING 7:6
Angefangen hat es mit dem Lokalderby gegen VfL Kaufering. Für beide Mannschaften ist das jedes Jahr das U9 Champions League Finale. Von der Bilanz muss sich der TSV nicht verstecken. Die letzten drei Spiele ungeschlagen und dabei konnte unsere U9 die letzten beiden Spiele in der Halle souverän für sich verbuchen. Aber draußen ist wieder was anderes. Das weiß auch jeder. Unsere Jungs und Mädels waren deshalb wieder gespannt und voller Vorfreude.

Nachdem man es am Anfang zu siegesgewiss angegangen ist, war man zur Halbzeit gleich mal 3:4 hinten. Kurze Ansprache in der Kabine, danach wach auf den Platz, fehlerfrei gespielt, 4 Tore geschossen, und innerhalb 5 Minuten! war man in Hälfte zwei dann 7:4 vorne. Das wurde gut nach Hause gespielt, auch wenn es nochmal kurz spannend wurde als Kaufering kurz vor Abpfiff das 7:6 Endergebnis geschossen hatte.

Tabelle Finalrunde

ZWEITER PLATZ! beim Turnier des TSV Dasing
Am Donnerstag ging es dann nach Dasing zum sehr gut besetzten Vatertagsturnier. Einen TOP Einstand ins Turnier gaben unserer U9 mit einem 3:0 gegen den TSV Gersthofen. Und so ging‘s souverän von Sieg zu Sieg weiter bis ins Halbfinale. Dort trafen wir dann auf den TSV 1865 Dachau. Wir hatten uns auf ein hartes Spiel eingestellt, und so kam es auch. Am Ende haben unsere Jungs dieses Spiel dann sehr verdient mit 1:0 gewonnen und standen dadurch im Finale gegen … FC Augsburg U9. Darauf hat man sich das ganze Turnier gefreut. Und auch wenn der FC Augsburg dieses Spiel verdient mit 3:1 gegen „spielstarke Landsberger“ (Zitat: Augsburger Allgemeine) gewonnen hat waren am Ende alle selig. Unsere Jungs haben super dagegen gehalten und spielen jedes Mal besser gegen den FCA. Das nächste Mal machen wir die Überraschung dann perfekt. Da sind sich alle sicher … ganz sicher … echt jetzt :-). Hier noch die Tabelle der Finalrunde:

 

TSV 1882 LANDSBERG – FC PENZING 7:2
Und letzten Samstag stand dann die U9 des FC Penzing zum Heimspiel an. Nach fünf Spielen, und zwei Trainingseinheiten in sechs Tagen haben am siebten Tag in diesem Spiel dann sämtliche Automatismen … ja … Automatismen! super funktioniert. Keine Müdigkeitserscheinungen. Die TSV Trainer konnten sich voll auf’s Loben konzentrieren und waren begeistert von den Spielzügen. Da war für den FC Penzing ehrlich gesagt nicht mehr viel zu holen. An der Moral der Penzinger kann man sich aber eine Scheibe abschneiden. Auch beim zwischenzeitlichen 5:0 hat man sich nicht hängen lassen und tapfer weiter gekämpft bis zum 7:2 Endstand. Respekt.

Die U9 ist aus der erfolgreichen Hallensaison super in der Freiluft Saison angekommen. In der Spielrunde bisher nur gewonnen und das in der besten Gruppe der Region. So kann’s weiter gehen.