Wer gedacht hat, dass mit dem Sieg bei den Zugspitzmeisterschaften und der damit verbundenen Qualifikation zu den Oberbayerischen Meisterschaften der Höhepunkt der Saison erreicht wurde, lag definitiv falsch. Am Sonntag, den 19.01. setzte die U11 des TSV tatsächlich noch einen drauf. Zu zwei zeitgleich stattfindenden Turnieren waren die Kids angemeldet. So fuhr die eine Hälfte der Mannschaft zum Hallencup nach Oberalting-Seefeld und die andere Hälfte spielte beim stark besetzten Stadtwerke Olching Hallencup. Insgesamt waren 17 Kicker des Jahrgangs 2009 im Einsatz. Und kaum zu glauben, denn am Ende standen zwei Turniersiege zu Buche. Damit hätte wirklich keiner gerechnet.

In Seefeld bzw. Hechendorf spielten die TSV-Kicker groß auf und konnten im Jeder gegen Jeden Modus bei 5 Spielen 5 Siege und 22:1 Tore verbuchen. Damit war souverän der 1. Platz erreicht.

Bild1: Die Sieger vom Turnier in Seefeld

In Olching qualifizierte sich die Truppe als Gruppenerster gegen die FT Starnberg, FC Puchheim und SV Waldperlach fürs Halbfinale, in dem der Gastgeber SC Olching wartete. In einem offenen Schlagabtausch mit leichten Vorteilen auf TSV Seite ging es beim Stande von 2:2 ins 8-Meter schießen, das unsere U11 für sich entscheiden konnte. Im Finale wartete der SV Planegg-Krailling, der im Turnierverlauf ohne Gegentor geblieben war. Auch hier ein offener Schlagabtausch der beiden besten Teams an diesem Tag. Auch hier standen die Landsberger besser und konnten die unglücklichen Gegentore durch schöne Spielzüge egalisieren. So musste auch hier das 8-Meter Schießen entscheiden. Als unser Keeper Maxi Werth den entscheidenden Strafstoß parierte war der Jubel über den Turniersieg groß.

Im Saisonverlauf 19/20 sicherte sich die U11 damit ihre Hallenturniersiege Nummer 9 und 10 – einfach phänomenal.

Bild2: Die Sieger vom Turnier in Olching