E-Jugend Turnier in Herrsching

Mit einem starken zweiten Platz haben wir das E Jugend Turnier in Herrsching beenden können. Sehr kurzfristig kam die Anfrage aus Herrsching, von neun Mannschaften hatten in Herrsching 6 Mannschaften in der Woche vor dem Turnier abgesagt, so sind wir zu unserem Einsatz am Ammersee gekommen.

Wir haben stark mit einen 5:0 begonnen, aber danach etwas den Faden verloren und einmal verloren und ein Unentschieden geholt. In beiden Spielen haben wir etwas zaghaft gegen die älteren und größeren Spieler gespielt und gelernt, dass wir uns auch gegen große Jungs durchsetzen müssen. Das ist uns dann in den letzten drei Spielen richtig gut gelungen, die alle drei gewonnen wurden mit tollen Spielzügen und super Einzelaktionen. So waren wir am Ende glücklich mit einem verdienten und teilweise toll herausgespielten 2. Platz.

E-Jugend Turnier der SV Untermeitingen

Durch kurzfristige Absage einer Mannschaft wurde der komplette Spielmodus auf "Jeder gegen Jeder" und Spielzeitverkürzung auf 8 Minuten geändert. Leider konnten wir auch nur auf kleine Tore spielen. Die Spieltaktik für unsere Mannschaft für heute war kurz und schnell erklärt: Sebastian Variante 1 "Attacke".

Der erste Gegner, Batzenhofen-Hirblingen wurde in die eigene Hälfte geschnürt und zu Fehlern gezwungen jedoch waren unsere Zuspiele vor dem gegnerischen Tor zu ungenau oder der Torwart konnte abwehren. Auch die zahlreichen Fernschüsse bzw. Eckbälle fanden ihr Ziel nicht im Tor. Trotzdem stand am Ende ein 2:0 Sieg zu Buche. Wie die Jungs Tore schießen können, zeigte Sie nach dem 1.Spiel in der Trainingshalle neben an. Hier wurde ein kompaktes Schusstraining angesetzt. Tobias, unser Schlussmann meinte danach, im glühen jetzt seine Finger! Das 2.Spiel, Gegner war Kriegshaber, lief analog zum ersten Spiel ab. Trotz bester Einschussmöglichkeiten erzielten lediglich 2 Tore. Hier ist sicherlich vor dem Tor noch mehr Konzentration beim Abschluss notwendig! Im dritten Spiel mühten wir uns gegen Haunstetten zu einem 1:0 Sieg wobei der Gegner uns etwas mehr forderte, wir in der Defensive jedoch nichts zuließen. Chancenlos war der SC Lechfeld im vierten Spiel. Es war unser bestes Spiel, feine Spielzüge und konsequente Torabschlüsse wechselten sich hier ab. Es trafen vier verschieden Torschützen, was meiner Meinung nach für ein gutes Zusammenspiel innerhalb der Mannschaft spricht. Beim 1:0 Sieg gegen Lamerdingen trat wieder das Gegenteil ein, Unkonzentriertheit und schlechtes Passspiel wechselten sich ab. Trotz einiger Torchancen konnten wir uns bei unserem Tobias im Tor für den Sieg bedanken. Dieser zeigte gleich mehrere Glanzparaden gegen alleine auf sich zulaufende Stürmer. Super Tobias, weiter so!

Im sechsten und letzten Spiel mussten wir gegen unsere eigene F1- Jugend antreten. Die Taktik wurde kurzfristig auf Variante 2 geändert: Den Gegner mitspielen lassen, die Zweikämpfe gewinnen und schnell über die sich bietenden Freiräume nach vorne spielen und Tore erzielen. Nachdem die ersten 4 Minuten ausgeglichen verliefen konnten wir durch 2 schnell erzielte Tore auf 2:0 davon ziehen. Unsere Mannschaft machte weiter Druck, erarbeitete sich weitere Chancen, konnte jedoch keine weiteren Tore mehr erzielen.

Erreichte Punkte: 18 - Tore: 13:0.

Die Pausen während den Spielen wurde für verschiedene Übungseinheiten verwendet. Es wurden auch einige Diskussionen zwischen Spielern und Trainer z.b. bezüglich Ein- und Auswechslungen geführt. Danke für eure Anregungen, wir Trainer versuchen uns natürlich auch zu verbessern, dafür benötigen wir eure Meinung und Kritik.

Weiter so Jungs, die Mannschaft lebt! Ein oder zwei Spieler gewinnen kein Spiel, ihr als Mannschaft zusammen mit allen Spielern schon!

Ein besonderes Lob gilt unserer F1-Jugend, die einen hervorragend 6 Platz belegte, zu Platz 5 fehlte nur ein Tor!

Sehr gut gefallen hat uns Finley. Hinten abgeräumt und nach vorne sehr gute Vorstöße gezeigt, immer mit dem Auge für den besser postierten Spieler.

Weiter so!