Premium-Partner des TSV

E-Jugend U11

Bei widrigsten Verhältnissen mit Kälte und Starkregen eröffnete die E 1 des TSV Landsberg diese Woche mit einem Testspiel gegen das Team der JFG Lechfeld die Saisonrückrunde.

Trainer Stefan Drischberger setzte im Testspiel seine gesamte Mannschaft ein, so dass jeder Spieler eine Halbzeit auf dem Kunstrasenplatz des Sportzentrums zum Einsatz kam. Während die Lechfelder zum Ende der 1. Halbzeit noch mit 2:1 in Führung lagen, hatten sie dann in der 2. Halbzeit keine Mittel mehr, die E 1 zu bremsen und den Sieg mit nach Hause zu nehmen. 7:4 endete die Partie für die Gastgeber.

Mit einem einzigen Gegentor in acht Spielen sicherte sich die Mannschaft von Stefan Drischberger ihren 2. Turniersieg in der aktuellen Wintersaison 2016/2017, diesmal beim E-Jugend-Hallenturnier des TSV Moorenweis. Zudem konnte die Mannschaft  mit 7:0 gegen den TSV Jesenwang und 5:0 gegen den FC Landsberied 1924 auch die Spiele mit dem meisten eigenen Toren auf ihrem Konto verbuchen.

20170205 e1 hallemoorenweis

Punkt 9 Uhr eröffnete der TSV Landsberg mit seinem Spiel gegen des TSV Moorenweis II das Turnier, bei dem jeder gegen jeden spielen musste. Nach 10 Minuten hatte der TSV mit 2: 1 (Torschützen Levin Nuhanovic, Michael Schmid) seinen ersten Sieg eingefahren.

Der Jubel auf dem Feld hatte kein Ende, als das E1-Team des TSV Landsberg am Sonntagmorgen als Sieger beim Hallenturnier des FT Jahn Landsberg, dem VR Bank Cup – Junior, feststand, und dies mit einer Traumbilanz von 28:1 Toren und 13 Punkten! Ein mächtiger Pokal und für jeden Spieler eine Medaille belohnten die hochverdienten Sieger zusätzlich. Jamie Dornfeld wurde als „Spieler des Turniers“ ausgezeichnet. Allein er konnte 11 Tore zum Triumpf der E1 beisteuern, gefolgt von Simon Rief mit 7 Toren sowie Michi Schmid und Levin Nuhanovic mit jeweils 5 Toren. Doch nicht nur Jamie zeigte, welches fußballerische Talent in ihm steckt, die ganze Mannschaft überzeugte mit Spielwitz und gelungenen Spielzügen und Paraden. Und dies, obwohl den Jungs sicher noch die Abschlussfeier in der Beachsoccer-Anlage in Alling am Vortag in den Knochen steckte.

IMG 20170116 WA0002

Am Ende stand der TSV 1882 Landsberg auf Platz 1.

Damit hat keiner gerechnet dass bei diesem Teilnehmerfeld die Abschlusstabelle so ein Gesicht zeigt! Die Mannschaft zeigte von Anfang an durch starken Zusammenhalt und hohe Konzentration dass sie nicht als Verlierer des Turniers gehen wollten. Bis zum letzten und entscheidenden Spiel gegen SV Heimstetten, wo wir mit 9 Punkten auf Platz 2. standen zeigten unsere Helden des Balls keine Anzeichen an Nervosität. Selbst haben sie entschieden das Turnier als Sieger zu verlassen.

2017 01 04 e2 halleKirchheim

2017 01 06 e2 tsvlandsbergAuch in diesem Jahr hat der TSV 1882 Landsberg zu seinen Hallenturnieren in die Isidor-Hipper-Halle eingeladen.

Wie üblich sind acht Mannschaften am Start – zwei Teams des TSV Landsberg. Weitere Teilnehmer waren der FC Königsbrunn, SV Lengenfeld, MTV Diessen, SG Apfeldorf/Kinsau,SG Reichling/Hofstetten, TSV Hechendorf.

Das Turnier wird im Modus

"Jeder gegen Jeden" ausgespielt, somit hat jede Mannschaft 7 Spiele garantiert ausspielen dürfen. Am Ende sind 18:3 Punkte und 27:6 Toren der absolut sichere

2. Platz. Großartige Leistung und Spitzenfussball. Das kann sich sehen lassen.

Lediglich der FC Königsbrunn konnte eine schwache Minute ausnutzen und uns

drei Punkte abnehmen, was ihm zum verdienten Turniersieger machte.

Nur zwei Gegentore in einem Turnier zu kassieren, zeugt von einer klasse Mannschaftsleistung. Doch leider war ein Tor zu viel und Platz 1 des E1-Heimturniers in der Isidor-Hipper-Sporthalle ging an den FC Greifenberg und nicht an das Team von Stefan Drischberger.

Die Jungs hatten sich so viel vorgenommen und starteten auch furios ins Turnier. Nach ihren schon fast berühmten drei Minuten „Aufwachen“, bis jeder Spieler auf dem Platz seine Position gefunden hatte, wurde der der PSV Augsburg ungefährdet mit 4:0 bezwungen. Die Abwehrspieler sicherten das Tor von Simon Drischberger. Schnelle und gelungene Kombinationen nach vorne konnten von den Vorderleuten in Tore (Simon Rief, Jamie Dornfeld, Levin Nuhanivic, Michi Schmid) verwandelt werden.


TSV Spot LongVersion


TSV Spot KinoVersion


Saisonauftakt Fußball im 3C-Sportpark 2018/19

Weitere Videos auf unserem TSV-YouTube-Video-Kanal

... lade Modul ...

TSV Landsberg auf FuPa

Zum Seitenanfang