Das Teilnehmerfeld der Finalrunde am 05.01.2020 bestand aus sehr guten Mannschaften, die sich ebenfalls letztes Wochenende qualifizieren mussten.

Die Mitkonkurrenten waren FC Hard A, TSV Berg, FSV Waiblingen, VfB Friedrichshafen A, SV Weingarten A, SV Kressbronn. Im ersten Spiel wartete ein bekannter Gegner, der Gastgeber FC Hard und einzig verbliebene Vertreter Österreichs. Ein schweres Spiel, in dem wir leichte Vorteile hatten, konnte letztendlich durch einen gelungenen Abschluss durch Moritz Klimesch mit 1:0 gewonnen werden.

Das zweite Spiel gegen den SV Kressbrunn verlief anfangs ebenfalls sehr zäh. Mit zunehmender Dauer kamen unsere Jungs öfter vor das Tor der Kressbrunner und so konnte nach einer Vorlage von Luca Heiler das 1:0 durch Luca Dollinger erziehlt werden! Der zweite Sieg konnte erneut durch ein sehr gutes taktisches Verhalten und Spiel gesichert werden. Der dritte Gegner war der SV Weingarten. Ein von Anfang an pressender Gegner ließ uns keine Zeit um einen geregelten Spielaufbau zu gestalten. Durch fehlendes Engagement und halben Einsatz unsererseits ging dieses Spiel mit 0:2 verloren. Die Fehler wurden aber angesprochen und man versprach sich im nächsten Spiel es besser zu machen! Mit dem VfB Friedrichshafen wartete im vierten Spiel ein weiterer starker Gegner auf uns. Die Lehren aus dem letzten Spiel im Kopf konnten die Jungs der U13 diese Mal den Spieß umdrehen und drückten den Gegner in die eigene Hälfte. Eine stabile Abwehrleistung ein gutes Zusammenspiel sorgten für einen 2:0 Sieg, indem Luca Dollinger unsere Tore schoss. Als nächstes erwartete uns der spätere Turniersieger FSV Waiblingen. Ein erwartet intensives und spannendes Spiel indem der TSV 1882 Landsberg mit einem Treffer durch Luca Dollinger nach wiederholter Vorlage von Luca Heiler in Führung ging. Der Gegner drückte sehr stark, und konnte gegen Ende mehrer Chancen vor unserem Tor kreieren. Leider mussten wir innerhalb sehr kurzer Zeit den Ausgleich und sogar Rückstand hinnehmen. Eine herbe Niederlage, die uns leider den Turniersieg kostete. Das letzte Spiel vor Augen wollten wir uns unbedingt mit einen Sieg aus dem Turnier verabschieden. Der Gegner hieß TSV Berg, welchen wir vom vergangenen Wochenende kennen. Es wurde ein ähnlich knappes Spiel mit guten Spielzügen beider Mannschaften. Letztendlich hatten unsere Jungs ein paar zwingendere Chancen, von denen Luis Russ die entscheidende nutzen konnte um das Spiel zum 1:0 zu entscheiden!

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass durchaus ein Turniersieg drin war, aber wir sehr zufrieden und stolz sind mit der Leistung unserer U13!

Wir bedanken uns beim FC Hard für die Einladung zu diesem Turnier und sehen uns gerne im nächsten Jahr wieder!

Aufstellung: Fabian Mich (TW), Moritz Klimesch, Nik Göttmann, Paul-Christopher Dech, Luis Russ, Samir Tewelde, Jannik Pils, Luca Heiler, Luca Dollinger.