4:0 für die Gäste aus Landsberg hieß es nach dem Abpfiff beim FC Scheuring. Bereits nach 7 Minuten Spielzeit ging die D1 mit 1:0 in Führung. Drei Minuten später hieß es dann erneut „Tor für Landsberg“. Die Heimmannschaft reagierte kurze Zeit später auf den schnellen Rückstand und wechselte drei Spieler im Team. Auch das Trainergespann Drischberger-Korora nutzte die Möglichkeit zum Wechsel. Bis zur Halbzeit blieb es bei der Führung durch den TSV. 

Einigermaßen glücklich für die Scheuringer, denn Landsberg ließ etliche Torchancen aus.  Auch vereitelte die kompakt stehende Abwehrreihe der Heimmannschaft den einen oder anderen Alleingang der Landsberger Stürmer. Rechtzeitiges Abspielen zu einem frei stehenden Mannschaftskollegen hätte die noch deutlichere Führung ergeben. In der Halbzeitpause gab´s ein paar Hinweise durch die Trainer an die Mannschaft Die zeigten Wirkung. Bereits in der 37. Minute konnte die D 1nach einem sehenswerten Passspiel auf 3:0 erhöhen. Trotz dem beruhigendem Vorsprung gaben sich die Gäste mit diesem möglichen Ergebnis nicht zufrieden. Sie suchten weiter nach ihren Chancen, weitere Treffer zu setzen. Die Landsberger Abwehr fing auf der anderen Seite die Konter der Scheuringer früh ab und spielte die Bälle wieder sicher zu den eigenen Mitspielern. Drei Minuten vor Ende der Partie fiel das Tor zum 4:0 und die Niederlage vom FC Scheuring war besiegelt. Mit 9 Punkten belegt die D1 des TSV Landsberg aktuell Tabellenplatz 2. Trainer Stefan Drischberger nach dem Spiel: „Einzig unsere Chancen-Verwertung ist heute zu bemängeln. Wir zeigen erfrischenden, starken und konzentrierten Fußball. Phasenweise waren wir etwas zu fahrig im Torabschluss, aber das werden wir im Training üben. Die Geschwindigkeit im Spiel passt und das Niveau ist sehr hoch. Wir sind sehr zufrieden mit den ersten Ligaspielen.“