Erst vor zwei Wochen konnte das D1-Team von Trainer Stefan Drischberger dem bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer FC Greifenberg nach einem eindrucksvollen2:0 Sieg drei Punkte entführen. Am vergangenen Samstag erwischte es dann den TSV Gilching, als den bis dahin Tabellenzweiten. 1:0 endete die Auswärtspartie in Gilching nach einem sehenswerten Freistoßtor von Julian Nuhanovic in der zweiten Halbzeit.

Die erste Halbzeit begann bei schönstem Frühlingswetter mit einem vorsichtigen Abtasten des Gegners von beiden Seiten. Die Gäste aus Landsberg spielten konzentriert und zeigten mit fußballerischen Mitteln, dass sie ein ernst zu nehmender Gegner waren. Beide Teams erarbeiteten sich Torchancen, doch die Abwehrspieler und Torwarte beider Mannschaften waren voll dabei und ließen keinen Treffer zu. Bis zur 30 Minute blieb es beim leistungsgerechten 0:0.

Nach der Halbzeit drehte Landsberg auf, ein Treffer sollte her. Das Spiel wurde deutlich schneller und damit aber auch die kleinen Unsportlichkeiten häufiger. So manches Mal war der Schiedsrichter gefragt. In der 51. Minute bekam Landsberg einen Freistoß kurz nach der Mittellinie zugesprochen, den Julian dann formvollendet im generischen Tor unterbrachte. Jetzt war der Hausherr gefragt, das Spiel zu drehen. Gilching verschärfte sein Spiel nach vorne massiv. Doch Landsberg reagierte unbeeindruckt und nutzte Passfehler zu weiteren Kontern. Die letzten Minuten waren sehr spannend und nervenaufreibend für Spieler, Trainer und Zuschauer. Fünf Minuten vor Spielende bekam ein Gilchinger Spieler nach wiederholtem Foulspiel eine Zeitstrafe, doch Landsberg konnte das Überzahlspiel leider nicht für weitere Tore ausnützen. Verdient und hochzufrieden endete die Partie 1:0 für Landsberg. Gilching verpasste nicht nur 3 Punkte sondern rutschte in der Tabelle auch noch einen Platz nach unten.

Am kommenden Samstag erwartet die D1-Mannschaft den SC FFB 3 im 3C-Sportpark. Anpfiff ist um 10.00 Uhr. Zuschauer sind Willkommen!