Premium-Partner des TSV

Premium-Partner

D-Jugend U13

Das Ergebnis 13:0 spricht für das Kräfteverhältnis beim letzten Heimspiel der D1 des TSV gegen den FC Aich. Von Anfang an dominierten die Hausherren das Spiel und „verurteilten“ die Gäste zum puren Reagieren.

Vier Minuten nach dem Anpfiff ging der TSV bereits in Führung. Zehn Minuten später konnte der Vorsprung auf 2:0 ausgebaut werden. Noch dicker kam´s für den FC Aich, als Landsberg in der 25. Minute ein Doppelschlag zum 4:0 gelang. Jetzt war der Widerstand der Gäste gebrochen. Kurz danach erhöhten die Hausherrrn zum 5:0 Halbzeitstand. Jetzt nicht überheblich werden und das Spieltempo weiterhin hochhalten, hieß es für die D1 in der 2. Halbzeit.

5. Spieltag, 5. Sieg für die D1. Mit 3:1 konnten die Landsberger ihr Auswärtsspiel beim SC Fürstenfeldbruck vergangenen Sonntag für sich entscheiden. Den Grundstein für den Erfolg legte das Team vom Trainergespann Drischberger-Korora bereits in der 17. Minute mit dem Führungstreffer zum 1:0. Vorausgegangen war ein sehenswerter Spielzug perfekt herausgespielt und abgeschlossen.

Mit einer deutlichen Niederlage musste der bisherige Spitzenreiter TSV Gilching/Argelsried die Heimreise aus Landsberg antreten. 3:1 und Tabellenführung für das Team vom Trainergespann Drischberger-Korora hieß es am Dienstagabend nach der Partie im 3C-Sportpark. Die zahlreichen Fans am Spielfeldrand sahen eine hochmotivierte D1, die sich über 60 Minuten Spielzeit nicht die Butter vom Brot nehmen ließ.

4:0 für die Gäste aus Landsberg hieß es nach dem Abpfiff beim FC Scheuring. Bereits nach 7 Minuten Spielzeit ging die D1 mit 1:0 in Führung. Drei Minuten später hieß es dann erneut „Tor für Landsberg“. Die Heimmannschaft reagierte kurze Zeit später auf den schnellen Rückstand und wechselte drei Spieler im Team. Auch das Trainergespann Drischberger-Korora nutzte die Möglichkeit zum Wechsel. Bis zur Halbzeit blieb es bei der Führung durch den TSV. 

Sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen, wollte die D1 am vergangenen Samstag beim 1. Heimspiel der Saison im 3 C-Sportpark. Auch nicht, nachdem das Trainergespann die Mannschaft noch am Tag vor dem Spiel gegen den 1. SC Gröbenzell ziemlich umbauen musste, da einige Spieler krank wurden oder sich verletzten.

Die Jungs hielten sich an die Vorgaben der Trainer. So konnten die Zuschauer über 60 Minuten ein hochspannendes Spiel verfolgen, bei dem die Gastgeber über weite Strecken dominierten. Etliche hochkarätige Torchancen des TSV wurden in letzter Sekunde von der Gröbenzeller Abwehr vereitelt oder die Bälle gingen denkbar knapp am Tor vorbei. Aber auch die Landsberger Abwehr und ihr Schlussmann hatten ordentlich zu tun. Beide Mannschaften spielten schnelle Pässe über die Flügel und suchten ihre Torchancen.

Nach zwanzig Minuten Spielzeit konnte sich Landsberg über das Führungstor, per Kopfball, zum 1:0 freuen. Gröbenzell erhöhte merklich den Druck. Landsberg ließ nicht locker und sicherte die Führung bis zur Halbzeit.

Mit einem Kantersieg beim VfL Kaufering startete die D1-Mannschaft des TSV in die neue Saison. Kaufering unterlag dem furios aufspielenden Team vom Trainergespann Drischberger – Korora mit 7:1.

Von Anfang an zeigten die Landsberger, dass sie bei diesem Lokalderby drei Punkte mitnehmen wollten. Hellwach und voll motiviert präsentierte sich die D1 nach der Sommerpause und ließ sich das Kommando während der ganzen 60 Minuten nicht aus der Hand nehmen. Und so dauerte es auch nur neun Minuten, bis die Gäste mit 1:0 in Führung gingen.

Die Platzherren hatten den Führungstreffer der Landsberger kaum verdaut, da klingelte es in der 11. Minute bereits zum 2:0. Landsberg behielt sein schnelles Spiel nach vorne bei und konnte nach vier weiteren Minuten den Vorsprung auf 3:0 ausbauen. Mit gelungenen Passkombinationen, druckvollem Angriffsspiel und spielerischer Klasse war das 4:0 dann auch nur eine Folge der Zeit. Kaufering versuchte, seine Stürmer mehr in Szene zu setzen, doch Landsbergs Abwehr hielt dagegen. Kaum einmal kam Kaufering über die Mittellinie hinaus. Der Landsberger Kasten blieb bis zur Halbzeit sauber und das Team samt Trainer ging mit einer beruhigenden 4:0 Führung in die Kabine.


Saisonauftakt im 3C-Sportpark 2018/19

Weitere Videos auf unserem TSV-YouTube-Video-Kanal

... lade Modul ...

TSV Landsberg auf FuPa

Zum Seitenanfang