Premium-Partner des TSV

Premium-Partner

D-Jugend U13

14 Tage nachdem die D1 des TSV Landsberg am Partnervereinsturnier der FCA Fußballschule beim SV Wörnitzstein-Berg (3. Platz) erfolgreich teilnahm, reisten die Kicker von Stefan Drischberger und Elmin Korora erneut nach Wörnitzstein. Diesmal auf Einladung des Vereins, um dort ein Mini-Trainingslager zum Abschluss der Saison durchzuführen. Beladen mit Isomatten, Schlafsäcken, Trainingsklamotten und viel sportlicher Wechselkleidung aufgrund der angesagten Regenschauer startete das Team am Samstagmorgen in Richtung Donauwörth. Die Trainer hatten noch viel mehr dabei! Schließlich standen neben den diversen Trainingseinheiten, Selbstverpflegung, eine Grillfest und das Revanchespiel gegen die D 1 des SV Wörnitzstein auf dem Programm. Beim Partnervereinsturnier endete diese Partie noch mit 1:1 unentschieden.

Bei den Bayernwerk Soccer Days, veranstaltet vom TSV Gilching Argelsried, erspielte sich das Team vom Trainergespann Drischberger-Korora am vergangenen Samstag einen 4. Platz.

Die Landsberger D-Jugendmannschaft bestand ausschließlich aus Spielern des Jahrganges 2006, wie es auch in der Ausschreibung der Konkurrenz vorgesehen war. Jeder spielte gegen jeden bei einer Spieldauer von jeweils 10 Minuten. Umso mehr durften die jungen Kicker des TSV Landsberg mit ihren Leistungen zufrieden sein.

Beim letzten Heimspiel der laufenden Saison am vergangenen Samstag war das Team des TV Stockdorf zu Gast bei der D1. Nach 60 Minuten Spielzeit in einer sehr fairen Partie konnte die Heimmannschaft 2 Tore und 3 Punkte auf der Tabelle für sich verbuchen.

Bereits in der 9. Minute traf Landsberg durch Michael Schmid zum 1:0. Diesen Vorsprung verteidigte das Team vom Trainergespann Stefan Drischberger und Elmin Korora bis zur Halbzeit. Allerdings wären in der ersten Spielhälfte für die Heimmannschaft mehr Tore drin gewesen, doch die Stürmer scheiterten an den Abwehrspielen und dem gut aufgelegten Torwart der Stockdorfer.

Leider fielen die Tore nicht für die D1-Mannschaft von Trainer Stefan Drischberger, sondern gegen sie. Am Freitag stand zuerst das Ligaspiel beim Tabellenvierten (SG) SC Oberweikertshofen/VSST Günzh. Ober. auf dem Terminplan. Das Spiel begann für den TSV sehr erfolgsversprechend, nachdem Dzenan Korora bereits in der 6. Spielminute den TSV mit 1:0 in Führung bringen konnte. Der Vorsprung konnte bis zur 25. Minute erfolgreich verteidigt werden. Dann hieß es allerdings 1:1 unentschieden. Bis zu diesem Zeitpunkt war der TSV klar tonangebend, nur die Vielzahl der Chancen konnten nicht genutzt werden.

Mit 3:2 bezwang die D1 des TSV Landsberg am vergangenen Wochenende den SC Wessling bei seinem letzten Heimspiel vor der Pfingstpause.

Bereits in der 2. Spielminute musste Landsberg einen Treffer zum 0:1 hinnehmen, was aber die Jungs vom Trainergespann Drischberger-Korora nicht sonderlich schockte. Das Team spielte unerschrocken in Richtung Wesslinger Tor und bekam so manche Chance auf einen raschen Ausgleich. Der folgte dann auch bald.

Was für ein Turnier, was für ein Finale, einfach der Hammer! Die U11 des TSV war am Vatertag zu Gast beim Jubiläumsturnier des TSV Dasing und freute sich darauf gegen die gleichaltrigen Jungs des FC Augsburg antreten zu dürfen. Dabei erwischen die TSV-Kicker einen Fehlstart, indem man im 1. Spiel gegen die unterlegenen Merchinger nach 10 Minuten mit 0:2 als Verlierer vom Platz ging. Trotz spielerischer und technischer Überlegenheit musste man sich aufgrund fehlender Zuordnung und mangelhafter Chancenverwertung geschlagen geben.

Im 2. Gruppenspiel kam es dann zum Spiel der Spiele und man traf auf den haushohen Favoriten der U11 des FC Augsburg. Und da zeigten die Jungs, dass sie sich gegen die Großen nicht verstecken brauchen und durchaus zumindest phasenweise mithalten können, auch wenn das Spiel mit 1:3 verlorenging.


Pressekonferenz: TSV Landsberg - SC Ichenhausen 2-1

Alle zurückliegenden Pressekonferenzen auf unserem TSV-YouTube-Video-Kanal

... lade Modul ...

TSV Landsberg auf FuPa

Zum Seitenanfang