Jugendberichte kompakt vom Wochenende 04.-06.10.2019

 

A-Jugend (U19)

U 19 (A-Jun.) Zugspitze Gr. 2.1

Spielfrei

 

B-Jugend (U17)

B1: U17 (B-Jun.) KK Zugspitze 2

Spieltag 2: SA. 05.10.2019 / 17:00 Uhr

(SG) TSV Steingaden : (SG) TSV 1882 Landsberg 4:1 (1:0)

B2: U 17 (B-Jun.) Zugspitze Gr. 1.2

Spieltag 4: FR. 04.010.2019 / 19:30 Uhr

(SG) an der Würm : (SG) 1882 Landsberg 2 1:2 (0:2)

 

B3: U 17 (B-Jun.) Zugspitze Gr. 1.3

Spieltag 4: MI. 02.10.2019 / 18:30 Uhr

FC Puchheim 2 : (SG) TSV 1882 Landsberg 3 0:2 (0:0)

 

Spieltag 5: SO. 06.10.2019 / 11:45 Uhr

(SG) TSV 1882 Landsberg 3 : TSV Gilching 2 3:2 (3:0)

 

C-Jugend (U15)

C1: U 15 (C-Jun.) KK Zugspitze 1

Spieltag 4: SA. 05.10.2019 / 18:30 Uhr

TSV 1882 Landsberg : JFG Amperspitz 8:1 (4:0)

C2: U 15 (C-Jun.) Zugspitze Gr. 2.1

Spieltag 3: MI. 02.10.2019 / 18:30 Uhr

TSV 1882 Landsberg : (SG) SV Raisting 3:1 (2:0)

 

Spieltag 4: SO. 06.10.2019 / 11:00 Uhr

(SG) TSV Utting a. Ammersee : TSV 1882 Landsberg 2 0:5 (0:2)

 

 

D-Jugend (U13)

D1: U 13 (D-Jun.) KK Zugspitze 1

Spielfrei

 

D2: U 13 (D-Jun.) Zugspitze Gr. 1.2

Spielfrei

 

D3: U 13 (D-Jun.) Zugspitze Gr. 1.5 n. A.

Spieltag 4: SO. 06.10.2019 / 09:30 Uhr

TSV 1882 Landsberg 3 : (SG) FC Scheuring 2 1:2

 

D4 (Jahrgang 2009):

Turnier: DO. 03.10.2019 / 13 Uhr

U11 Amberg-Cup in Fuchstal

Am Tag der Deutschen Einheit gastierten unsere 2009er Jungs beim Amberg Cup in Fuchstal. Da die meisten Jungs der Mannschaft im Punktspielbetrieb gegen meist 2 Jahre ältere und somit körperlich stärkere Kids antreten müssen, hatten sie riesigen Bock sich mal wieder mit gleichaltrigen Spielern zu messen. Und das zeigten sie in der Vorrunde in herausragender Form. So konnte im ersten Gruppenspiel der TSV Peiting 2 mit 7:0, der Vfl Denklingen mit 4:0 und der SV Lengenfeld mit 3:0 geschlagen werden.  Auch der TSV Schongau stellte im Halbfinale keine große Hürde da und wurde mit 4:0 besiegt. Nun hieß es Finale gegen den TSV Peiting 1, der auch souverän das Finale erreichte. Die Kids gaben wie immer Vollgas, hatten ein klares Chancenplus sowie deutlich mehr Ballbesitz. Folgerichtig gingen wir mit 1:0 in Führung und spielten weiter auf das nächste Tor. Doch leider sorgte ein einfacher Ballverlust im Zentrum und eine kleine Fehlerfolge im Abwehrverhalten für die einzige Chance der Peitinger. Der Ball trudelte entlang der Linie und war wohl auch mit vollem Umfang dahinter als der Fuß eines TSV Spielers noch klärte. Nach kurzer Unentschlossenheit des Schiedsrichters entschied er auf Tor und unser Team bekam das erste Gegentor des Turniers. Somit stand es 1:1. Doch unser Team wollte den Sieg und spielte weiter auf Sieg, einige Chancen, ca. fünf Ecken in den letzten zwei Minuten halfen nichts und der TSV Schongau zitterte sich ins 9 Meterschießen. Das Penaltyschießen wurde zum Krimi, 3 Spieler je Team sollten antreten. Am Ende mussten je 8 Spieler ran, um die Entscheidung herbeizuführen. Als startende Mannschaft netzten unsere Landsberger Jungs 8-mal ein, immer wieder konnte Peiting nachziehen, ehe uns Torhüter Maximilian Werth zum Turniersieg parierte. Für unsere Kinder ein Grund, komplett auszuflippen.

 

U 13 (D-Jun.) Zugspitze Gr. 2.2

Spieltag 4: SA. 05.09.2019 / 16:00 Uhr

(SG) TSV 1967 Schwabbruck : TSV 1882 Landsberg 4 n.A. 0:5 (0:4)

U11 sorgt weiter für Furore in der U13 Gruppe

Nach der Heimniederlage am letzten Spieltag gegen den TSV Schongau, wollten unsere Jungs unbedingt wieder einen Sieg einfahren gegen die Spielgemeinschaft des TSV 1967 Schwabbruck. Und so begann man konzentriert und ballsicher. Es konnte schnell ein Übergewicht im Mittelfeld erzeugt werden, was durch saubere schnelle Pässe zu Torchancen führte. In der 11. Minute erzielte Noah Knie sauber herausgespielt das 0:1, vier Minuten später legte Noah auch noch das zwei zu null nach. Leonas Dech vollende nach super Solo bereits in der 17. Minute zum 0:3. Diese frühe und klare Führung im Rücken begannen die Trainer auf einigen Positionen umzustellen. Dies sorgte für kleinere Abstimmungsschwierigkeiten zwischen Abwehr und Mittelfeld und der Gegner kam nun auch zu einzelnen Chancen, die der TSV Keeper Maxi Werth aber gekonnt abwehrte. Kurz vor der HZ erzielte Ferdinand Binder mit einem sehenswerten Distanzschuss das 4:0 für unser Team. In der zweiten Halbzeit wurde es mehr zu einer ausgeglichenen Partie, da der TSV Landsberg einen Gang herunterschalteten und sich der Gegner noch mal aufbäumte. Trotzdem konnten unsere 2009er noch das 0:5 erzielen. Nach toller Vorbereitung von Jonathan Sauter, der sich auf außen prima durchsetzen konnte, macht Leonas Dech in der 40. Minute sein zweites Tor des Tages. So könnte unser Team bereits den dritten Sieg im vierten Spiel gegen meist 2 Jahre ältere Mannschaften erzielen.

 

E-Jugend (U11)

E1: U 11 (E-Jun.) Gr.01 Nord VR

Spieltag 4: FR. 04.10.2019 / 16:30 Uhr

FT Jahn Landsberg : TSV 1882 Landsberg 0:17 (0:9)

Das Landsberger Derby beim Jahn Landsberg wurde zu einer sehr einseitigen Partie. Bereits die ersten zehn Minuten spielten sich nur vorm Tor des FT Jahn ab. Aber vorerst konnten die Jungen "Jahnler" noch meist ein Bein zwischen die Abschlüsse unseres Teams bringen und somit stand es nach 10 Minuten erst 0:1 für den TSV durch Xaver Kaltenecker. Doch in den folgenden 15 Minuten bis zur Halbzeit begann unser Team zielstrebiger den Torerfolg zu suchen und belohnte sich mit acht weiteren Toren. Die zweite Halbzeit gestaltete sich sehr ähnlich der Ersten. Der TSV machte weiter Druck und kam zu weiteren acht Toren, sodass es am Ende 0:17 zwischen dem FT Jahn und dem TSV Landsberg ausging. Herausragender Spieler aufseiten des TSV Landsberg war Moritz Mergler, der 5 Tore selbst erzielte und einige Assists beisteuerte.

 

E2: U 11 (E-Jun.) Gr.02 Nord VR

Spieltag 2: FR. 04.10.2019 / 17:00 Uhr

SV Wessling 2 : TSV 1882 Landsberg 2 6:6 (6:3)

 

E3: U 11 (E-Jun.) Gr.03 Nord VR

Spieltag 4: SA. 05.10.2019 / 10:00 Uhr

TSV 1882 Landsberg 3 : SpVgg Wildenroth 0:17 (0:10)

 

F-Jugend (U9)

U9 Amberg Cup in Fuchstal

Am Tag der Deutschen Einheit nahmen die U9-Kicker des TSV Landsberg am wieder hervorragend organisierten Turnier des SV Fuchstal teil. Nachdem es bei kühlen Temperaturen im Auftaktspiel gegen den SV Erpfting einen 3:1 Sieg gab, mussten sich die jungen Spieler im nächsten Spiel gegen Denklingen mit einem 1:1 zufriedengeben. Vor allem in der Defensive fehlte an diesem Tag der letzte Biss und die Entschlossenheit, sich den Ball von Gegner zu holen. So setzte es im Spiel gegen den TSV Schwabbruck eine deutliche und verdiente 1:4 Niederlage.

Gegen den Gastgeber SV Fuchstal und den späteren Turniersieger TSV Peiting erspielten und erkämpften sich die jungen Kicker nochmals zwei Unentschieden. In der abschließenden Tabelle erreichte der TSV Landsberg den vierten Platz.

 

Spieltag 4: SO. 04.10.2019 / 09:45 Uhr

TSV Geiselbullach 3 : TSV 1882 Landsberg 3 5:3