Wieder ein ganz starker Auftritt der Landsberger U10 beim toll organisierten Turnier des SC Wörthsee in der schönen Turnhalle der Grundschule Wörthsee.

Im Modus Jeder gegen Jeden standen sich 6 Teams gegenüber. Auf die Kids warteten bekannte, aber auch unbekannte Gegner, so dass sich die U10 zwar einiges vornahm, wir aber durchaus auf starke Gegenwehr gefasst waren. Gegen Wörthsee leisteten sich die Kids in der Freiluftsaison die einzige, wenn auch knappe Niederlage. Der FC Puchheim war uns vom Turnier am letzten Wochenende in Olching noch mit einer starken Vorstellung in Erinnerung geblieben. Es war also alles drin.

Los ging es gegen den uns nicht bekannten Gegner SV Sentilo Blumenau. Die Kids starteten konzentriert und Maximilian sorgte schnell mit einem schönen Abschluss von hinten nach einer Ecke für die verdiente 1:0 Führung. Danach lief das Spiel auf das Tor von Blumenau, aber durch Unkonzentriertheit in den Abschlüssen folgte kein zweites Tor. Es kam wie es kommen musste. Der Gegner machte aus KEINER Chance ein Tor. Dass es sich dabei um ein direkt aufs Tor geschossener Schiedsrichterball handelte sorgte für ziemlichen Unmut, lies sich aber auch nicht ändern. Die Devise lautete es im nächsten Spiel gegen den Gastgeber SC Wörthsee besser zu machen.

Gesagt, getan. Es folgte ein sehr souveräner Auftritt und ein verdientes 3:0 gegen die am Ende frustrierten Kicker vom SC Wörthsee. Wir waren damit im Turnier angekommen.

Der TSV Hechendorf, den wir beim Turnier in Seefeld noch klar besiegt hatten, wartete als nächster Gegner. Scheinbar war der zuletzt eingefahrene Sieg gegen Hechendorf noch in den Hinterköpfen und so mühten wir uns trotz deutlicher spielerischer Überlegenheit, gegen einen stark kämpfenden Gegner, zu einem 1:0.

Jetzt war klar, das kommende Spiel gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer FC Puchheim würde die Entscheidung über den Turniersieg bedeuten und so schwörten sich die Kids nochmal richtig ein. Laufbereitschaft, Siegeswille – das nahmen sich die Jungs vor und lieferten das dann auch von der ersten bis zur letzten Sekunde ab. 4:0 hieß es nach 10 Minuten – einfach nur stark, was das Team da abgeliefert hatte. So schoben wir uns vor dem letzten Spiel, am FC Puchheim vorbei, an die Tabellenspitze.

 

Im letzten Spiel stand uns dann der FC Penzing gegenüber. Die Ausgangslage war klar. Nur ein Sieg würde zum Turniersieg reichen. So legten die Kids los wie die Feuerwehr und stellten schnell auf 4:0. Es folgten viele feine Spielzüge mit technischer Raffinesse, sogar der Okocha-Trick wurde erfolgreich eingebaut und führte zu einem Raunen in der Halle. Am Ende sprang ein 6:0 und der verdiente Turniersieg heraus.

Heute hat es mal wieder mega Spaß gemacht dem Team beim Fußballspielen zuzuschauen. Alle zusammen treten als Mannschaft auf und begeistern mit Leidenschaft und Spielfreude. Weiter so – ihr seid definitiv auf dem richtigen Weg.

 

Mehr Infos und Termine zur U10 gibt es auf unserer Teamseite: U10 Teamseite