Am Donnerstag weht ein Hauch Zweitliga-Atmosphäre auf dem Fußballplatz des TSV Landsberg. Die Schanzer treffen auf ein Topteam aus der Schweiz.

Die Länderspielpause macht es möglich: Am Donnerstag, 6. September, spielt der Zweitligist FC Ingolstadt im 3C-Sportpark in Landsberg. Gegner ist der FC St. Gallen. Um 15 Uhr beginnt die Partie zwischen dem FCI, momentan auf Platz zwölf in der 2. Bundesliga, gegen St. Gallen, das in der Schweizer Super League den 2. Tabellenplatz belegt.

Der FC Ingolstadt (vorne Sonny Kittel) nutzt die Länderspielpause zu einem Testspiel am Donnerstag in Landsberg. Bild: Roland Geier

Die Fußball-Abteilung des TSV Landsberg erklärt in ihrer Pressemitteilung, dass man sich sehr freue, „dem Landsberger Publikum so ein hochkarätiges Spiel präsentieren zu können“. Die Eintrittspreise betragen für Erwachsene sieben Euro (ermäßigt fünf Euro). Anpfiff ist um 15 Uhr.

Vonseiten des FC Ingolstadt sei man sehr froh, auf einer sehr guten Anlage (Stadion, Rasenbedingungen etc.) testen zu dürfen, teilt der TSV Landsberg weiter mit. Der FC Ingolstadt habe einen Austragungsort in der Region gesucht, da man sehr daran interessiert sei, sich auch in den verschiedenen Regionen Bayerns zu präsentieren. (lt)

Dieser Artikel wurde vom Landsberger Tagblatt zur Verfügung gestellt:
Den Beitrag finden Sie im Landsberger Tagblatt - HIER