Aktuelle Seite: Home

Willkommen beim TSV Landsberg - Fussball

Lieber im Hintergrund

Artikel aus dem Kreisboten vom 27.10.15 - kreisbote.de

Landsberg – Andreas Jörg macht Schluss als Fußball-Abteilungsleiter beim TSV Landsberg. Bei den turnusgemäßen Neuwahlen am Samstag wird sich der 42-Jährige nicht mehr zur Verfügung stellen, wie er im KREISBOTEN-Interview bestätigt.

Herr Jörg, Sie stellen Ihr Amt schon nach zwei Jahren wieder zur Verfügung. Gab es Ärger?

Jörg: „Zunächst: ich habe ja schon zuvor acht Jahre im Nachwuchs gearbeitet. Und ich gehe ganz sicher nicht im Bösen. Mein Aufgabenbereich bei meinem Arbeitgeber wurde erweitert, ich bin zeitlich einfach stark eingebunden. Außerdem möchte ich der Abteilung auch weiterhin aktiv verbunden bleiben.“ 

Weiterlesen...

Wenn dem Trainer das Lachen vergeht

Kresin spricht von schmerzhafter Pleite

Am Tag nach der 0:1-Niederlage im Topspiel in Garching war Sven Kresin schon wieder deutlich besser gelaunt. „Die Mannschaft hat alles gemacht, was ich im Vorfeld gesagt habe. Ich kann ihr wirklich keinen Vorwurf machen. Auch Tobias Heiland ist nicht schuld“, so der Trainer der Landsberger Fußballer.

Weiterlesen...

Kapitaler Fehler entscheidet Topspiel

Bayernliga In Garching rennt der TSV einem frühen Rückstand hinterher – bis zum Schluss
von Dominic Wimmer

Landsberg Schon nach sechs Minuten wurde das Topspiel in der Fußball-Bayernliga zwischen Garching und Landsberg entschieden. Ein fieser Schnitzer brachte den Tabellenzweiten früh in Führung. Das ganze Spiel rannte der TSV an, blieb aber ohne Torerfolg. Durch das 0:1 rutscht die Kresin-Elf von Platz drei vorübergehend auf Rang fünf ab.

Die Stimmung von Sven Kresin nach Schlusspfiff war ziemlich am Boden. 90 Minuten lang hatte seine Mannschaft den Tabellenzweiten ordentlich bespielt, kaum eine Chance zugelassen und musste am Ende doch ohne Punkte nach Hause fahren. Ausgerechnet ein kapitaler Eigenfehler der Landsberger brachte Garching bereits in der 6. Minute in Führung.

Weiterlesen...

Der Kracher kommt zum Schluss

Bayernliga: Landsberg am Sonntag in Garching

Die Landsberger Fußballer greifen wieder ins Geschehen ein. Zum Abschluss der Hinrunde bestreitet der TSV Landsberg das Topspiel in der Bayernliga Süd. Am morgigen Sonntag steht für den Tabellendritten ab 15 Uhr das Kracherspiel beim Zweiten in Garching an.

Durch die unfreiwillige Pause am vergangenen Samstag, als das Heimspiel gegen Dachau aufgrund der Platzverhältnisse abgesagt werden musste, ist der TSV auf Rang drei abgerutscht. „Dass wir zwei Plätze eingebüßt haben, ist nicht schön. Aber das macht uns heißer“, sagt TSV-Trainer Sven Kresin. Und seine Mannschaft sollte beim Regionalliga-Absteiger in der Tat wachsam sein.

Weiterlesen...

TSV Einlaufeskorte beim FC Augsburg

Dieses Jahr war es wieder soweit. Der TSV Landsberg war die Einlaufeskorte beim Spiel FC Augsburg gegen die TSG Hoffenheim.

ACHTUNG! … WICHTIG! … Für das Folgende musst Du jetzt gut sein … gut im sich reinversetzen. Sei nochmal Kind und versuch es beim Lesen mit zu erleben. Stell Dir folgendes vor:

Du bist 7 Jahre alt. Du liebst Fußball über alles. Du kennst Spieler wie Altintop, Verhaegh, Bobadilla, Baier, Hitz, Volland und alle anderen von den 1000 Karten für diverse Sammelalben, die Du alle hast … mehrfach hast. Poster an Deiner Wand. Du hast auch von Weinzierl gehört, einen der besten Trainer der Bundesliga. Es ist DREI Minuten vor Spielbeginn. BUNDESLIGA. Und jetzt stehst Du da. Im Spielertunnel. MITTEN DRIN. Dort wo es rausgeht ins Stadion … auf den heiligen Rasen. Du siehst schon die Zuschauer am Ende. Du bist aufgeregt. Mörder-Aufgeregt.

  • 02-fuesse

Du stehst schön links an der Seite in einer Reihe mit Deiner Mannschaft. Das hat man Euch so gesagt. Hinter Dir Deine Freunde. Vor Dir Deine Freunde. Neben Dir ist der Platz frei für einen Profi, der kommen soll und mit dem Du gleich auf den Platz laufen darfst.

Weiterlesen...

Partnerschaft besiegelt

Die Stadtwerke Landsberg und der TSV 1882 Landsberg am Lech e. V. gemeinsam auf Kurs.

Eine ganz besondere Partnerschaft konnte der Verein kürzlich besiegeln. Mit den Stadtwerken Landsberg haben wir einen starken Partner aus der Region gewonnen, dem gemeinsame Aktionen am Herzen liegen. Zusammen haben wir einen eigenen Strom- und Gastarif für unsere Mitglieder, Partner und Freunde des TSV entwickelt, der viele Vorteile bietet. Ab sofort können alle Partner von den Vorteilen profitieren und sich durch die Kooperation auf kreative Ideen freuen.

TSV Stadtwerke

Im Bild: v. r. Wolfgang Mohr, Leiter Marketing / Vertrieb der Stadtwerke und deren Vorstand Norbert Köhler, Hanns Haedenkamp, Vorstandsvorsitzender des TSV mit Dieter Drössler, Leiter Sponsoring und Vertrieb.

 

Fröhliche Gewinner nach der Verlosung

Nach dem Heimspiel am 26.09.15 haben wir mit der Hilfe einiger Partner des TSV Landsberg eine Verlosung durchführen können. Auf dem Foto sehen wir die glücklichen Gewinner, die Partner, einmal vom Autohaus Schraml, der Firma Euromaster und den Stadtwerken Landsberg sowie die Glücksboten. Vielen Dank an alle für die Unterstützung.

 verlosung gewinner

Neue Mannschaft - Neues Outfit

Neu in der Saison 2015/2016 kann der TSV 1882 Landsberg eine 5. E - Jugend-Mannschaft bilden. Die Truppe um Torsten Öttel und Roberto Mazzella zeigt sich äußerst motiviert und spielbereit. Fehlte nur eines...man hatte keine Trikots.

ECOVIS E5 TSV001

Schnell erklärte sich Andreas Munk (2. v. l. hinten) für die ECOVIS BLB Steuerberatungsgesellschaft bereit, der Mannschaft ein neues Outfit zu ermöglichen. War das eine Freude!

Weiterlesen...

Klagen auf hohem Niveau

Landsbergs Trainer Sven Kresin muss sich intensiv mit seiner Defensive
beschäftigen
von Margit Messelhäuser

Von einer „gefühlten Niederlage“ hat Landsbergs Trainer Sven Kresin nach dem 3:3 in Bogen gesprochen. Verständlich. Denn zwei Mal führte seine Mannschaft mit zwei Toren Vorsprung. Doch das, was die Offensiv-Abteilung alles richtig gemacht hatte, „vermasselte“ diesmal die Abwehr. „Die Abwehr hat uns diesmal die Punkte
gekostet“, hat Kresin schnell den Schuldigen gefunden.

Dabei nimmt der Landsberger Trainer Julian Birkner und Lukas Greif von der Kritik aus: Beide hätten eine sehr gute Leistung gezeigt, wie auch Peter Knechtel, der in Bogen als einziger „Sechser“ voll die Erwartungen erfüllte. Ausgerechnet über die rechte Abwehrseite sei man aber anfällig gewesen. „Es kann nicht sein, dass man sich auf der Offensive ausruht“, meint Kresin.

Weiterlesen...

Seite 7 von 65

... lade Modul ...

TSV Landsberg auf FuPa

Go to top