Aktuelle Seite: HomeHerrenfussball1. MannschaftLandsberg gewinnt in Gundelfingen mit 3:0

Aktuelles zur 1. Mannschaft

Landsberg gewinnt in Gundelfingen mit 3:0


Endlich hat die Defensive gehalten. Jetzt kann der TSV am Montag mit breiter Brust nach Bogen fahren.

Besser hätten die Landsberger Bayernliga-Kicker kaum in das Osterwochenende starten können: Mit 3:0 setzten sie sich heute Nachmittag beim FC Gundelfingen durch. Charly Fülla, Daniel Neuhaus und der eingewechselte Daniel Jais erzielten die drei Treffer. Der verletzte Bastian Gilg, der die Partie von der Spielerbank aus verfolgte, hatte vor dem Anpfiff ein gutes Gefühl – und er sollte recht behalten.

Hochklassig war das Spiel nicht, das war bei diesem Abstiegsduell aber auch nicht zu erwarten, außerdem sorgte der starke Wind dafür, dass so mancher lange Ball ganz wo anders landete als geplant. Dafür war der Sieg für die Landsberger hoch verdient. Abgesehen von ein, zwei „Aussetzern“ in der Abwehr hatten die Landsberger stets die Kontrolle über das Spiel. In den ersten zehn Minuten konzentrierten sich beide Teams darauf, keinen Fehler zu machen. Erst danach gab es die ersten Angriffe, wobei die der Landsberger für mehr Gefahr sorgten. Allerdings: Entweder kam der letzte Pass nicht an, oder man vergab. In der 33. Minute dann die große Chance für die Gastgeber. Landsbergs Abwehr war völlig von der Rolle, doch mehrere Gundelfinger Spieler konnten ihre Chancen nicht verwerten. Im Gegenzug fiel die Führung für den TSV: Daniel Neuhaus, der eine tolle Partie spielte, eroberte in der Gästehälfte den Ball, dieser kam zu Charly Fülla und der fackelte nicht lange – 1:0 in der 35. Minute. Fast im Minutentakt hatte der TSV weitere Chancen, doch es ging mit der knappen Führung in die Pause.

Mit zwei Wechseln, und sehr offensiv ausgerichtet, startete Gundelfingen in die zweiten 45 Minuten, doch es war nur ein Strohfeuer. Daniel Neuhaus setzte in der 54. Minute toll nach, überlistete Gundelfingens Keeper und verwandelte zum 2:0. Obwohl die Heimelf versuchte, mehr Druck zu machen, hatte Landsberg die besseren Chancen. Trotzdem fiel die Entscheidung erst in der 86., als Daniel Jais zum 3:0 traf. Damit holte sich die klar bessere Mannschaft die drei Punkte. Die Landsberger haben gekämpft, sind gelaufen und haben sich schöne Chancen erarbeitet – nur die Chancenverwertung, daran muss gearbeitet werden. Jetzt kann man mit breiter Brust nach Bogen fahren (Anstoß am Montag um 14 Uhr.)...

Dieser Artikel wurde vom Landsberger Tagblatt zur Verfügung gestellt:
Den original Beitrag im LT finden Sie HIER

... lade Modul ...

TSV Landsberg auf FuPa

Go to top