Aktuelle Seite: HomeBlog-BeiträgeBlog D-JuniorenNach 27 Minuten läuft das Spiel

Nach 27 Minuten läuft das Spiel


Bei ihrem dritten Spieltag in der D-Jugend musste das Team von Stefan Drischberger am Muttertag zum FC Aich (Fürstenfeldbruck). Das Spiel unserer Mannschaft lief wie gewohnt etwas schläfrig an. So auch am Sonntag. Gegen körperlich überlegene Spieler mussten unsere Jungs all ihre Wendigkeit und Fitness aufbieten, um so allmählich ins Spiel zu kommen. Der Gegner war nur darauf bedacht, unser Kombinationsspiel zu unterbinden und den TSV vom Tor weg zu halten. Das gelang den Aicher´n bis zur 27. Minute gut, denn bis auf einige wenige gefährliche Aktionen, plätscherte das Spiel so vor sich hin.

Basti Krischker erlöste die mitgereisten Fans dann mit einem sehenswerten Kopfballtor zum 1:0. Torschüsse auf das Landsberger Tor gab es in der ersten Hälfte keine.

In der Halbzeitpause haben die Spieler sich selbst kritisch geäußert und wollten es dem Trainer in der zweiten Hälfte zeigen, wie sie es besser machen können. Der enorme Lauf- und Kraftaufwand, den die Aicher in der ersten Halbzeit betrieben haben, um nicht höher in Rückstand zu geraten, sollte sich in der zweiten Hälfte bemerkbar machen. Nicht selten standen die Gegner auf verlorenem Posten, weil ihre Pässe durch die wieselflinken Landsberger abgefangen wurden und die Bälle dann schnell über die Flügel Richtung Aicher Tor getrieben wurden. Der Aicher Torwart hatte allergrößte Mühen, seinen Kasten einigermaßen sauber zu halten.

Jetzt konnten die Landsberger Ihr gefürchtetes Spiel über die Aussenpositionen aufziehen, die Kräfte der Gegner ließen nach und Chance um Chance wurden erspielt. Folgerichtig fielen dann auch die weiteren Tore. Durch herrliche Kombinationen, ein schnelles Spiel und eine sattelfeste Abwehr stand am Ende des Tages ein völlig verdienter 5:0 Sieg auf unserem Konto.

Unsere große Stärke ist die Fitness, ein hohes Tempo auch noch kurz vor Spielende zu gehen. Da kommen den Trainern das Trainingslager, ein großer sowie ausgeglichener Kader und eine tolle mannschaftliche Geschlossenheit entgegen. Prima Leistung der jungen Kicker, die nun mit neun Punkten aus drei Spielen und 16:1 Toren in die Rückrunde gestartet sind. Besser geht´s nicht!

Ein Lob dem Schiedsrichter, der die Partie sehr fair leitete und sich zu keiner Zeit durch die Eltern in seinen Entscheidungen beeinflussen ließ.

... lade Modul ...

TSV Landsberg auf FuPa

Go to top