Aktuelle Seite: HomeBlog-BeiträgeBlog D-JuniorenEinstand geglückt

Einstand geglückt


Mit einem überzeugenden 4:1 Sieg bei der JFG Amperspitz 6 feierte die D3-Mannschaft von Stefan Drischberger ihren Einstand in der höheren Altersklasse. Und dabei hätte der Sieg noch deutlich höher ausfallen können, ja, wenn das Tor ein paar Zentimeter breiter und höher gewesen wäre.

Die Landsberger Stürmer bombardierten Tor und gegnerischen Torwart in der ersten Hälfte im Minutentakt. Doch kein einziger Ball erreichte das gewünschte Ziel. Dagegen reichte ein einziger schneller Konter der Neuestinger, um die Heimmnannschaft nach rund acht Spielminuten in Führung zu bringen. Bis zu dem Zeitpunkt hatte Landsberg schon sechs Chancen, davon drei Lattentreffer. Die Landsberger gaben nicht auf und setzten ihre Gegner weiterhin mit schnellen Pässen und tollen Abspielaktionen mächtig unter Druck, so dass sich das Match phasenweise ausschließlich in der gegnerischen Hälfte abspielte. Auch das Ecken-Verhältnis sprach eindeutig für Landsberg als Anwärter auf die drei Punkte.

Es blieb aber trotz allem Anrennen bei dem einzigen Gegentor von Neuesting bis zum Halbzeitpfiff. In der zweiten Halbzeit legte Landsberg nochmals einen Gang nach und es war eine Frage der Zeit, bis das erste Tor für die Gäste fallen musste. Landsberg bekam vom sehr fairen Schiedsrichter einen Elfmeter zugesprochen, den Jamie Dornfeld zum 1:1 Ausgleich nutzte. Der Bann war gebrochen. Eine Minute später erhöhte Michi Schmid zum 2:1 für die Landsberger. Es boten sich den Landsberger Stürmern weitere Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Der vermeintliche Treffer zum 3:1 durch Levin Nuhanovic zählte nicht, da ein Landsberger Spieler im Abseits stand. Stefans Drischberger Spieler zeigten noch keine Spur von Müdigkeit, aber weiterhin mächtigen Torhunger, der dann auch bald wieder gestillt wurde. Michi Schmid erzielte seinen zweiten Treffer und erhöhte zum 3:1. Fünf Minuten vor dem Schlusspfiff gelang Anton Michel das 4. Tor für Landsberg. Endstand nach 2 x 30 Minuten 4:1 für die Liga-Neulinge aus Landsberg.

Stefan Drischberger war wie die mitgereisten Fans sehr stolz auf seine Truppe: „ Die Jungs haben klasse gespielt. Die körperliche Größe der Gegner machten sie mit ihrer Wendigkeit und ihrer Spielstärke wieder wett. Ein Lob für mein Team, wie es die Feldbreite schon ausnutzte, um schnell nach vorne zu spielen. Am Torabschluss müssen wir noch üben. Aber sonst sind wir auf einem guten Weg und meine Jungs brauchen sich trotz ihres jungen Jahrganges in der D-Jugend nicht zu verstecken."

Jetzt geht´s erst mal für die Jungs ins Trainingslager nach Oberammergau. Am 6.5. steht dann das nächste Liga-Spiel beim FC Eichenau auf dem Programm.

... lade Modul ...

TSV Landsberg auf FuPa

Go to top