Aktuelle Seite: HomeBlog-BeiträgeBlog D-JuniorenZweite Halbzeit bringt den Erfolg

Zweite Halbzeit bringt den Erfolg


7:5 –Erfolg für die D3-Jugend des TSV Landsberg bei ihrem letzten Testspiel vor ihrem Start in die erste D-Jugendsaison. Als Gegner hatten die jungen Kicker von Stefan Drischberger den SV Pforzen zu Gast.

In der ersten Halbzeit dominierten vor allem die Gegner auf dem Platz, aber nicht nur durch spielerisches Können. Die Partie war von sehr vielen offenen und versteckten Fouls, wie hohe Ellenbogen oder Nachtreten geprägt. Elmin Korora als Schiedsrichter hatte mehr zu tun als sonst, um die erhitzten Gemüter der ruppigen Partie zu beruhigen. So musste er so manchen Freistoß pfeifen. Die Landsberger trauten sich angesichts der kampfbetonten Spielweise ihrer Gegner viel zu wenig zu. Zweikämpfe endeten zu häufig mit einem Ballverlust und die Abwehr bröckelte.

Mit Rückstand musste der TSV in die Halbzeitpause. Jetzt war das Geschick des Trainers gefragt, seine Jungs zu beruhigen und sie auf die 2. Hälfte vorzubereiten. Die Kabinenansprache zeigte volle Wirkung. Die ganze Mannschaft spielte wie verwandelt und zeigte ihr ganzes Können. Die Kombinationen im Mittelfeld klappten viel besser, die Abwehr stand kompakter und der Sturm sorgte für die Tore. So endete die Partie nach 60 Minuten hochverdient 7:5 für die Hausherrn.

Stefan Drischberger feilt in den Osterferien weiter an seinen Jungs, so dass die Saison möglichst mit einem Erfolg als Einstieg in die D-Jugend starten wird.

... lade Modul ...

TSV Landsberg auf FuPa

Go to top