Aktuelle Seite: Home

Willkommen beim TSV Landsberg - Fussball

Heimspiel = Heimsieg?

Landsberg baut gegen Hankofen-Hailing auf seine Stärken zu Hause. Ein wichtiger Spieler wird fehlen

Drei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage. Daheim fühlt sich der TSV Landsberg sichtlich wohler als auf fremden Plätzen. Und in der Heimtabelle liegt der Fußball-Bayernligist derzeit auf einem respektablen vierten Platz. „Zu Hause haben wir eine schöne Punkteausbeute und da wollen wir natürlich weitermachen“, sagt Trainer Roland Krötz. Für ihn und seine Mannschaft geht es heute gegen die SpVgg Hankofen-Hailing. Anpfiff ist um 14 Uhr. Nicht mit dabei sein wird dann in Landsberger Reihen ein Dauerbrenner und Leistungsträger.

Der Landsberger Höhenflug mit drei Siegen am Stück nach dem verpatzten Start fand vergangene Woche eine jähe Bruchlandung. Das 1:4 beim Schlusslicht Jahn Regensburg II war auch am Montag im Training noch ein Thema. „Man hat den Spielern richtig angemerkt, dass sie noch gefrustet sind. Es ging richtig heiß her“, berichtet der Trainer. Sein Team wurde vergangenen Sonntag mehrfach ausgekontert in Regensburg. Deshalb standen am Mittwoch im Training dann vor allem Spielformen und Abschlüsse auf dem Trainingsprogramm. „Die Mannschaft hat einen guten Eindruck hinterlassen und gut gearbeitet“, so Krötz.

Weiterlesen...

DFB-Mobil am 7.10. ab 16:30 Uhr beim TSV

Alle interessierten Trainer und Betreuer, auch der Nachbarvereine, sind recht herzlich eingeladen dabei zu sein. 

Das Demotraining hat den Schwerpunkt: "Entwicklungsgerecht trainieren und einfach organisieren" im Altersbereich F-/E-Jugend

Fahrzeug seitlich Teamer I

Am 07.10.2016 um 16:30 Uhr macht das DFB-Mobil Etappenstopp beim TSV 1882 Landsberg.

Ziel des DFB-Mobils ist es Trainern und Betreuern Tipps und Hilfestellungen für die tägliche Trainingsarbeit zu geben.

Weiterlesen...

U10/E3 siegt souverän gegen Geltendorf

Bei dem ungefährdeten 16:1 (7:1) Sieg gegen den TSV Geltendorf zeigte die von Mike Göttmann trainierte E3 erneut eine überzeugende Leistung. Zu keinem Zeitpunkt konnte der Gegner dem souverän aufspielenden Team gefährlich werden. So führten die TSV-Jungs schnell mit 5:0, ehe der TSV Geltendorf per Strafstoß zum einzigen Gegentor traf.

Mit tollen Kombinationen und weiteren super herausgespielten Toren schraubte die U10 das Ergebnis auf 7:1 zur Halbzeit. Nach dem Wechsel ließ die Gegenwehr weiter nach und die Landsberger Jungs kombinierten nach Belieben. Toll das Kopfballtor von Paul L,: Nach einem klugen Pass von Paul L. auf die rechte Außenbahn zu Fynn, flankte der punktgenau in die Mitte, wo Paul L. wuchtig und unhaltbar aus 8m einnickte.

Weiterlesen...

Da gibt es einiges zu besprechen

Beim Schlusslicht RegensburgII kommt der TSV Landsberg erstmals richtig unter die Räder.

Die Vorhersage von Landsbergs Trainer Roland Krötz sollte sich bestätigen: Schlusslicht RegensburgII sei bedeutend besser, als es der Tabellenstand vermuten lasse. Mit 1:4 kassierten die TSVler in Regensburg nach drei Siegen in Folge wieder eine Niederlage – die höchste in der laufenden Saison.

Roland Krötz war die Enttäuschung deutlich anzumerken nach dem Spiel. „Man hat auch von außen gemerkt, dass die letzten Prozent fehlen.“ Für seine Mannschaft sei diese Partie eine Reifeprüfung gewesen – die man nicht bestanden hatte. „Wir hätten hier einen großen Schritt in Richtung Mittelfeld machen können und haben das verpasst.“ Dabei wäre durchaus etwas möglich gewesen, hätte man die eigenen Chancen besser genutzt und es dem Gegner „nicht so leicht gemacht, die Tore zu erzielen“, so der Landsberger Trainer.

 

Weiterlesen...

24:0 Kantersieg für die E-1 Jugend

Beim ersten Heimspiel der Saison ließen die Jungs von Trainer Stefan Drischberger den Gegnern vom SV Egling/Paar nicht den Hauch einer Chance. 24:0 endete die ziemlich einseitige Partie. Bereits zur Halbzeit stand es 11:0 für die Heimmannschaft, wobei Michael Schmidt den ersten Hattrick (4. 7. und 11. Minute) in der noch jungen Saison schaffte. In der zweiten Halbzeit gab es für die offensiv eingestellte Mannschaft einen weiteren Hattrick durch Jamie Dornfeld, Levin Nuhanovic und Simon Rief.

Weiterlesen...

Sieg für F4-Jugend in Inning

Nach dem ersten Saisonauftaktspiel gegen Kaufering 3 in letzter Minute die Niederlage hinnehmen müssten.(3:4)

20160923 TSV F4 Inning

Stand das nächste Partie  gegen Inning/A auf dem Programm.Diesmal hatten wir das komplette Team zusammen.Die Kinder waren alle sehr motiviert wolten schon vorm Speilbeginn auf den Platz und Spielen. Weiterlesen...

C1-Saisonstart mit neuen Trikots und einem Kantersieg

Pünktlich zum Saisonstart wurde die C1-Jugend mit neuen Trikots von der Firma 3C Carbon Group ausgestattet. So ging man auch hochmotiviert ins erste Punktspiel der Kreisklasse gegen den SC Oberweikertshofen und gewann das Spiel deutlich mit 11:0.

IMG 6993 3C C1

Unsere Mannschaft war von Anfang an spielbestimmend was sich auch mit 6 schön herausgespielten Toren in der ersten Halbzeit widerspiegelte. Auch in der zweiten Halbzeit wurde der Druck weiter hochgehalten und in regelmäßigen Abständen vielen die Tore bis zum Endstand. Torschützen waren Carlo Penella (3), Simon Mauerhoff (3), Alexander Figler (2), Robaj Arjanit (2) und Alexander Seliger (1).

Saisonauftakt nach Maß für E1-Jugend

Voller Selbstvertrauen nach dem Meistertitel in der letzten Saison und ohne große Nervosität startete die E 1-Mannschaft von Trainer Stefan Drischberger beim SV Prittriching in die neue Saison.

Bereits zur Halbzeit stand es 8:0 für die Landsberger, wobei die ersten 5 Tore innerhalb der ersten 10 Minuten fielen. Mit gestärkten Selbstbewusstsein und hochmotiviert trotz des deutlichen Rückstandes kamen die Prittrichinger aus der Kabine. So dauerte es einige Minuten, bis Landsberg sich mit Trainerunterstützung von der Seitenlinie wieder auf seine Qualitäten besann und noch zwei weitere Treffer landen konnte. Nach 50 Minuten waren der 1 Sieg und die Tabellenführung gesichert.

Weiterlesen...

Landsberg ist nicht aufzuhalten

Der TSV fährt gegen Gundelfingen den dritten Sieg in Folge ein. Ein bisschen Glück hatte die Mannschaft von Roland Krötz dabei auch

Vor allem in der ersten Halbzeit wunderte man sich, wie die Mannschaft des TSV Landsberg auf den letzten Tabellenplatz hatte rutschen können: Gegen Gundelfingen zeigte man nicht nur kämpferisch, sondern auch spielerisch eine sehr ansehnliche Leistung mit zwei sehr schön herausgespielten Toren. Auch wenn man im zweiten Abschnitt nicht mehr ganz daran anknüpfen konnte: Das 3:0 fiel zum richtigen Zeitpunkt, anschließend hatte man auch etwas Glück und der Anschluss der Gäste in der 88. war nur mehr Ergebniskosmetik.

Roland Krötz hatte mit einer Partie, die vor allem vom Kampf leben würde, gerechnet. Natürlich steht bei zwei Mannschaften, die beide im Tabellenkeller stehen, der Einsatz an erster Stelle. Doch die Landsberger versuchten die Aufgabe auch spielerisch zu lösen – mit Erfolg. Bereits in der 6. Minute durften sich die TSV-Anhänger über einen herrlichen Spielzug freuen, den Sebastian Bonfert, der eine überragende Leistung zeigte, zur Landsberger Führung vollendete.

Weiterlesen...

Seite 8 von 76

... lade Modul ...

TSV Landsberg auf FuPa

Go to top